High Performance Computing aus der gridscale Cloud

Der Kölner Cloud-Technologiehersteller gridscale stellt seinen Kunden und Partnern mit gridscale GPU (Graphics Processing Units) ab sofort einen cloud-basierten Dienst für anspruchsvolle Deployment-Szenarien aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Big Data zur Verfügung. Die neue High Performance Umgebung verarbeitet besonders rechenintensive Workloads zur Gewinnung aussagekräftiger Analysen und algorithmisch gestützter Handlungsempfehlungen beispielsweise im Marketing, Gesundheitswesen oder der Finanzbranche.

Weiterlesen …

Aus lexbizz wird Haufe X360

Das Cloud-ERP lexbizz tritt ab sofort unter dem Namen Haufe X360 am Markt auf. Die moderne Cloud-Plattform wechselt damit von Lexware in das Haufe Portfolio und wird dort zusammen mit der Immobilienlösung Haufe axera zum Spitzenreiter der Cloud-ERP-Lösungen für den deutschen Mittelstand.

Weiterlesen …

German Edge Cloud und INTRANAV kooperieren für die Digitale Fabrik

Die German Edge Cloud (GEC) und INTRANAV bündeln ihre Kompetenzen für die Fertigungsindustrie. Der Spezialist für Edge- und Cloud-Lösungen in der Friedhelm Loh Group und der Pionier der Hard- und Software für die Echtzeit-Objektortung arbeiten künftig für die smarte Fabrik zusammen. Die Vision: Track and Trace-Anwendungen für bewegliche Objekte, Produkte für intelligent gesteuerte Fertigungslinien und Smart Analytics Services.

Weiterlesen …

ZEP Clock: Der Mindestlohn steigt, die Dokumentationspflicht bleibt

„Wir werden den gesetzlichen Mindestlohn im ersten Jahr in einer einmaligen Anpassung auf zwölf Euro pro Stunde erhöhen.“ So steht es zumindest in dem Mitte Oktober 2021 veröffentlichten Sondierungspapier der so genannten „Ampel-Koalition“, das als Grundlage für die derzeit laufenden Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuen deutschen Bundesregierung dient. Und während bereits jetzt über die Folgen dieser Entscheidung – sofern sie dann im Rahmen der neuen Regierung auch umgesetzt wird – heftig diskutiert wird, ist allerdings auch klar. An den im Zusammenhang mit Minijobs geltenden Dokumentationspflichten wird auch die neue Bundesregierung nichts ändern.

Weiterlesen …