voiXen auf der CCW 2020: Webbasierte Coaching- und Bewertungsbögen sowie Sprachanalyse-Software made in Germany

Das Berliner Unternehmen voiXen stellt auf der CCW 2020 im Estrel Convention Center in Berlin vom 2. bis 4. März seinem Publikum das neue Produkt zur Digitalisierung der Coaching- und Bewertungsbögen im Contact Center vor. Zudem werden auch die Neuerungen im Flaggschiffprodukt „voixen Sprachanalyse“ live am Stand gezeigt.

Weiterlesen …voiXen auf der CCW 2020: Webbasierte Coaching- und Bewertungsbögen sowie Sprachanalyse-Software made in Germany

acmeo Partnerkonferenz: Best Practice von Systemhäusern für Systemhäuser vom 28. bis 30. April in Fulda

Die acmeo Partnerkonferenz findet dieses Jahr vom 28.-30. April in Fulda statt. Der Value Added Distributor für Managed Services und Cloud erwartet rund 350 Teilnehmer, die mehrheitlich Leitungsfunktionen in IT-Systemhäusern in D-A-CH einnehmen. Ziel der Veranstaltung ist die aktive Vernetzung und Weitergabe von erfolgreichen Praxiskonzepten untereinander. Sowohl Managed-Services-Einsteiger als auch erfolgreiche Managed Services Provider erhalten so wertvolle Impulse für ihre Strategien sowie ihren Arbeitsalltag.

Weiterlesen …acmeo Partnerkonferenz: Best Practice von Systemhäusern für Systemhäuser vom 28. bis 30. April in Fulda

Mission Possible: uniscon zeigt hochsichere Cloud-Dienste auf Cloud Expo in London

Wird 2020 das Jahr des IoT? Der Schweizer Wirtschaftsverband Swico hat in der dritten Auflage seines “House View”-Berichts die wichtigsten globalen Technologie-Trends verfolgt. In einer Sache sind sich demnach alle Branchen einig: Globaler Spitzenreiter ist das Internet of Things. Die weltweiten Umsätze in diesem Bereich sollen heuer über 800 Milliarden US-Dollar erreichen.

Weiterlesen …Mission Possible: uniscon zeigt hochsichere Cloud-Dienste auf Cloud Expo in London

Coronavirus auch per E-Mail gefährlich: Hornetsecurity warnt vor Phishing- und Malware-Attacken im Namen von Gesundheitsorganisationen

Täglich tauchen Meldungen zu neuen Infektionsfällen mit dem grassierenden Coronavirus auf. Die Bilder von abgeriegelten Städten und Menschen in Quarantäne zeichnen ein Schreckensszenario. Doch nicht nur in der analogen Welt ist das Virus ein Risiko: Die wachsende Unsicherheit wird von Cyberkriminellen mit gezielten Phishing- und Malware-Kampagnen schamlos ausgenutzt. Auch per E-Mail droht nun “Ansteckungsgefahr”: Das Hornetsecurity Security Lab beobachtet seit Anfang Februar ein erhöhtes Aufkommen von E-Mails, die im Namen der World Health Organization und der Centers for Disease Control and Prevention versendet werden. Die englischsprachigen Nachrichten machen sich explizit die Angst der Menschen vor dem Virus zunutze.

Weiterlesen …Coronavirus auch per E-Mail gefährlich: Hornetsecurity warnt vor Phishing- und Malware-Attacken im Namen von Gesundheitsorganisationen