ZEP: Zeit-, orts- und geräteunabhängige Zeiterfassung bei adorsys

Seit 2006 unterstützt die adorsys GmbH & Co.KG ihre Kunden als Architektur- und Umsetzungsspezialist mit Schwerpunkt Finanzdienstleister bei der effizienten Realisierung von IT-Vorhaben. Die Themenschwerpunkte des Unternehmens mit Firmensitz in Nürnberg liegen in den Bereichen Business Design, Enterprise Software Development, Mobile Development und DevOps. Durch ein breit aufgestelltes Netzwerk an leistungsfähigen Partnerunternehmen und hochqualifizierten Freiberuflern ist adorsys in der Lage, eine Vielzahl fachlicher und technologischer Themen abzudecken und bietet die komplette Projektrealisierung aus einer Hand: von Projektmanagement, Business-Analyse und Anforderungsentwicklung, Softwarearchitektur und Softwareentwicklung über Development Operations bis zur Betriebsvorbereitung. Für die Erfassung der geleisteten Projektzeiten nutzt adorsys die Softwarelösung ZEP der Firma provantis IT Solutions.

Zeiterfassung: Eigenentwicklung stößt an ihre Grenzen

Da die Softwareentwicklung zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehört, lag es für adorsys auf der Hand, sich auch intern für die Zeiterfassung eine entsprechende Softwarelösung zu schreiben. Mit kontinuierlich wachsendem Projektvolumen stieß diese Eigenentwicklung im Laufe der Zeit aber an ihre Grenzen. “Darüber hinaus fehlte uns irgendwann einfach die Zeit, die Lösung so weiterzuentwickeln, dass sie die immer vielfältigeren Anforderungen sowohl auf Anwender- wie auf Projektcontrolling-Seite erfüllen konnte”, erinnert sich Katrin Tschiersch, die als Chief Financial Officer (CFO) bei adorsys für Finanzen und Vertragswesen verantwortlich ist. “Aus diesem Grund begannen wir dann, extern nach einer entsprechenden Softwarelösung für die Zeiterfassung zu suchen.”

Kompletten Anwenderbericht lesen

Weitere Informationen zu ZEP stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Cloud Services Made in Germany in der Praxis: Band 2 der Schriftenreihe bietet Überblick

Unter dem Titel “Cloud Services Made in Germany in der Praxis bietet Band 2 der Schriftenreihe der Initiative Cloud Services Made in Germany ein Auswahl von Anwenderberichten über den erfolgreichen Einsatz von Cloud Computing-Lösungen “made in Germany” in der Praxis.

Der Band steht kostenfrei in der Rubrik Schriftenreihe zum Download zur Verfügung.