SupplyOn beteiligt sich an Initiative Cloud Services Made in Germany

Die SupplyOn AG aus Hallbergmoos, Betreiber der nach eigenen Angaben führenden Plattform für unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in der Fertigungsindustrie, hat sich für eine Beteiligung an der Initiative Cloud Services Made in Germany entschieden. Rund 10.000 Unternehmen aus 70 Ländern nutzen derzeit das globale Unternehmensnetzwerk von SupplyOn, darunter namhafte Industrieunternehmen wie Airbus, Astrium, BMW Group, BorgWarner, Bosch, Continental, DEUTZ, Eurocopter, ITT, Kautex Textron, Liebherr, Safran, Schaeffler, Schindler, Thales, Yazaki und ZF.

Dank webbasierter Lösungen ist ein Einstieg in SupplyOn schnell und kostengünstig möglich. Die Lösungen können aber dennoch kundenspezifisch konfiguriert und über definierte Schnittstellen einfach mit internen ERP-Systemen oder mit bestehenden Mitarbeiter- oder Lieferantenportalen integriert werden.

Weitere Informationen zu SupplyOn stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.