Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation im nächsten Jahrzehnt: AppSphere stellt neues Whitepaper vor

„Ist Ihr Unternehmen fit für die nächste Dekade?“ – Diese Frage stellen Frank Kresse und Georg Duma von der AppSphere AG in ihrem gemeinsam erstellten Whitepaper. Die beiden Autoren haben es dabei aber weniger auf die körperliche Verfassung von Mitarbeitern in Unternehmen abgesehen, sondern beschäftigen sich vielmehr mit der Frage, wie Informationen heute in Unternehmen gesammelt, sortiert und den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden und ob diese Vorgehensweise in Zeiten von Globlaisierung, Work-/Life-Balance und „war for talents“ noch zeitgemäß ist. Das Whitepaper steht ab sofort auf der AppSphere-Webseite zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Bedeutung von verbesserter Information und Kommunikation im Unternehmen ist mittlerweile bekannt und die Gründe dafür liegen ebenfalls auf der Hand:

  • Eine veränderte Marktsituation mit immer höherem Wettbewerbsdruck und sich kontinuierlich verändernden Marktgegebenheiten fordert eine weitaus höhere Geschwindigkeit und Agilität beim Erfassen und Verarbeiten von Informationen.
  • Neue Formen der Kommunikation und Interaktion mit Kunden und Geschäftspartnern verlangen eine völlig andere Art und Weise der Bereitstellung von Informationen.
  • Neue Arbeitsformen (Stichwort Mobil) und Arbeitsweisen und eine neue Generation von Mitarbeitern im eigenen Unternehmen erfordern eine völlig neue Art und Weise, wie Informationen im Unternehmen bereitgestellt und geteilt werden.
  • Die Suche nach Informationen im Unternehmen kostet heute noch viel zu viel Zeit und damit bares Geld.
  • Projekte in den Bereichen Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation wirken sich auf das Arbeitsverhalten, die Wertgenerierung und die Firmenphilosophie aus und sind damit von strategischer Bedeutung.

Doch gerade die Umsetzung eines entsprechenden Informations- und Kommunikationsmanagementkonzepts stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. „Wie wir in Kundenprojekten derzeit feststellen, sind sich die meisten Unternehmen der Bedeutung von Informationsmanagement und Collaboration heute sehr wohl bewusst, bei der Umsetzung in die tägliche Praxis hapert es allerdings noch“, bestätigt Frank Kresse, Division Manager Collaboration & Mobility Software Development bei der AppSphere AG und Co-Autor des Whitepapers. „Ziel des Whitepapers ist es deshalb, einen Fahrplan aufzuzeigen, mit dem eine unternehmensweite Informations- und Kommunikationsplattform etabliert werden kann, die dann die Grundlage für ein optimiertes Informationsmanagement und bessere Kommunikation bietet.“

Zum Einstieg in das Thema beschäftigt sich das Whitepaper mit den Gründen, weshalb die Verfügbarkeit von Informationen heute so wichtig für den Unternehmenserfolg ist. Danach geht es auf die „Fünf Dimensionen von Informationsmanagement und Collaboration“ – Suche, Usability, Mobile, Social und Analyse – ein und erläutert dann, wie Unternehmen konkret bei der Einführung einer unternehmensweiten Informations- und Kommunikationsplattform vorgehen sollten.

Das Praxisbeispiel einer länder- und unternehmensübergreifenden Einführung einer solchen Plattform bei einem mittelständischen Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau verdeutlicht dann, wie die Umsetzung in der Praxis aussehen kann.

„Unabhängig davon, in welcher Funktion – Geschäftsleitung, Organisation, Personal, Marketing, IT – Fach- und Führungskräfte heute in Unternehmen tätig sind, müssen sie sich mit dem Thema Informationsmanagement und Collaboration auseinandersetzen. Mit unserem Whitepaper möchten wir diesen Fach- und Führungskräften ein Hilfsmittel und Werkzeug für diese Auseinandersetzung an die Hand geben“, erklärt Georg Duma, Business Development Manager und Co-Autor des Whitepapers.

Das Whitepaper „Ist Ihr Unternehmen fit für die nächste Dekade?“ steht auf der AppSphere-Webseite zum Download zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.