Mit der innovaphone IP6013 alles auf einer Plattform

Das neue VoIP-Gateway IP6013 des Sindelfinger Kommunikationsspezialisten innovaphone hat kaum mehr etwas mit den VoIP-Gateways früherer Generationen zu tun. Es handelt sich vielmehr um eine UC-Plattform mit PBX-Funktionalitäten und integriertem Konferenz-Server, mit der Unternehmen innerhalb kürzester Zeit auf alle wichtigen Kommunikationskanäle – von Chat zu Presence, von Conferencing zu Voicemail, von Projektverwaltung zu Videotelefonie – zugreifen können. Und das alles mit dem bewährten, vollständig integrierten innovaphone Sicherheitskonzept.

“Der Wechsel von ISDN zu All IP ist in den Unternehmen weitgehend vollzogen. Wozu sollte man dann noch ein VoIP-Gateway benötigen? Diese Frage kann man berechtigterweise stellen. Die Antwort ist: Mit einer IP6013 erhalten Kunde eine All-In-One Box, mit der sie innerhalb von wenigen Minuten eine Multichannel-Plattform aufsetzen können, die alle modernen Kommunikationskanäle auf App-Basis bietet”, erklärt Dagmar Geer, Vorstandsvorsitzende der innovaphone AG. Da die PBX-Funktionalität bereits in die IP6013 integriert ist, kann sie sämtliche UC-Anwendungen ohne zusätzliche Server bereitstellen. Der ebenfalls vorintegrierte innovaphone Reverse Proxy sowie SBC sowie weitere Sicherheitsmechanismen schützen vor Angriffen von außen.

Mächtige 1.800 MHz, ein starker 4-Kern-Prozessor, gleich zwei M.2 SSD-Steckplätze sowie die Möglichkeit, über 240 SIP-Kanäle und 60 ISDN-Amtskanäle maximal 25.000 Nutzer anzubinden – das sind nur einige ihrer eindrucksvollen technischen Kerndaten. Die IP6013 ist somit prädestiniert für große Enterprise-Szenarien sowie für Zentralen im Filialbetrieb. So verzeichnet man bei innovaphone unter anderem im Gesundheitssektor, in Klinikeinrichtungen, bei denen verschiedene Standorte und eine große Anzahl an Mitarbeitern und Patienten mit eingebunden werden sollen, eine hohe Nachfrage nach einer extrem leistungsfähigen PBX- und UC-Plattform. Gerade im Klinikumfeld, wo häufig Spezialanforderungen bestehen und ab und zu noch analoge Geräte oder TK-Anlagen integriert werden müssen, kommt die IP6013 aber auch noch ihrer originären Gateway-Funktion nach, indem neben 2 S2M-Schnittstellen (Primärmultiplex) auch zwei Gigabit-Ethernet 1000-BASE-T-Schnittstellen für den Übergang von ISDN zu IP vorhanden sind.

Die IP6013 kann, wie das gesamte innovaphone Produktportfolio, sowohl On-Premises als auch in Miet- oder Cloud-Szenarien betrieben werden. Die bisher leistungsstärkste Hardwareplattform aus der innovaphone Gateway-Familie ist ab sofort über die üblichen Vertriebskanäle beziehbar und beginnt preislich bei 5.254,00 Euro.

Weitere Informationen zu innovaphone sind im Lösungskatalog verfügbar.