Bare.ID

bare.id

Was ist Bare.ID ?

Bare.ID bietet Identitäts-, Authentifizierungs- und Autorisierungslösungen (Identity Provider) als Software as a Service („SaaS“) an. Die SaaS-Lösung stellt diese Dienste für Dritt-Applikationen über standardisierte Protokolle wie OpenID Connect, OAuth 2.0, SAML, SCIM und ähnliche zur Verfügung (Single-Sign-On).

Was kann Bare.ID ?

Um die Zugriffs-Entscheidungen treffen zu können, verwaltet die SaaS-Lösung ein Verzeichnis von Identitäten (PII) sowie deren Zugriffsrechte auf die unterschiedlichen Applikationen. Dieses Verzeichnis kann entweder vom Kunden manuell gepflegt werden oder über Föderationstechniken an externe Identitätsquellen wie ein beim Kunden vorhandenes Active Directory oder Identity- und Access-Management System aber auch dritte Single-Sign-On-Systeme angebunden werden.

Prozesse rund um das Zurücksetzen des Passworts eines Nutzers, moderner Multifaktor Authentifizierung via SMS, E-Mail, OTP-Applikationen, Hardware-Komponenten wie FaceId oder Fingerprintreader oder sonstige moderne FIDO2/WebAuthN kompatiblen Sicherheitsfaktoren (Hardware) werden angeboten.

Der Dienst arbeitet dabei komplett “White-Label” und es ist für den Endbenutzer nicht ersichtlich, ob dieser von der IT inhouse, im eigenen Rechenzentrum oder in Cloud-Infrastrukturen gehostet ist.

Zur Diensterbringung wird das OpenSource Framework “Keycloak” von RedHat verwandt. Der Kunde erhält keinen Zugriff auf die komplexe Administration dieser Software. Die Funktionalitäten einer gebuchten Instanz können über ein Online-Administrationsportal von Bare.ID im Rahmen der dort vorhandenen Möglichkeiten angepasst werden. Alle anderen Einstellungen werden automatisiert und standardisiert angelegt. So muss der Kunde kein Experte im umfrangreichen Keycloak Produkt sein.

Warum Bare.ID ?

Bare.ID tritt dabei an, höchsten Sicherheitsstandards zu genügen und die regulatorischen Anforderungen in Deutschland in Bezug auf verschiedenste Anforderungen wie zum Beispiel der DSGVO, BDSG, KRITIS-Maßnahmen und ähnlichem in der Standard-Konfiguration gerecht zu werden.

Bare.ID ermöglicht es dem Kunden für die interne Compliance Reports über Zugriffe, Login-Fehlversuche, unsichere oder abgelaufene Passwörter, verwaiste Accounts und ähnliches zu erhalten und den Dienst, durch die Bereitstellung geeigneter Event-Logs in ein eigenes Security-Incident-Event-Monitoring einzubinden.

Wer steht hinter Bare.ID ?

Bare.ID ist ein Produkt und eingetragene Marker AOE GmbH aus Wiesbaden. AOE ist ein führender globaler Technologie- und Beratungsdienstleister, der große Unternehmen in strategischen Digitalisierungsbestrebungen unterstützt. In langfristiger, agiler Zusammenarbeit mit den Kunden entstehen innovative digitale Produkte und Projekte wie Omnichannel E-Commerce-Lösungen, Mobile Apps und Web-Portale. Mit Hauptsitz in Wiesbaden und insgesamt mehr als 250 Mitarbeitern in 8 Ländern, betreut AOE Kunden wie Sony, Fraport, Commerzbank, Deutsche Telekom, Bosch, Cisco Systems, Thomas Cook, QVC und Panasonic.

AOE wurde 1999 gegründet (Einzelunternehmen; GmbH wurde 2006 gegründet) und hat den Hauptsitz in Wiesbaden.

Kontaktdaten:

AOE GmbH
Kirchgasse 6
65185 Wiesbaden

Ihr Ansprechpartner: Steffen Ritter

Mail: info@bare.id

Internet: https://www.bare.id/

Achtung, wichtiger Hinweis: Für alle Angaben zu Art und Inhalt der angebotenen Cloud Services sowie zum Erfüllen der festgelegten Kriterien sind ausschließlich die genannten Anbieter verantwortlich. Die Initiatoren und Betreiber dieses Lösungskatalogs übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben.


Zurück zur Auswahl