Online-Zahlungsdienste: Wann ist “sicher” sicher genug?

Online bezahlen war noch nie so einfach: Die EU-Richtlinie PSD2 (“Payment Services Directive 2”) mischt bereits seit Anfang 2018 die Payment-Branche auf. Sie erlaubt Unternehmen, auf Daten von Kreditinstituten zuzugreifen und begünstigt so die Entstehung neuer Finanz- und Zahlungsdienste, zum Beispiel Zahlungsauslöse- und Kontoinformationsdienste. Ab 14. September 2019 sind Banken und Unternehmen EU-weit dazu verpflichtet, diese Dienste durch Zwei-Faktor-Authentifizierung und verschlüsselte Übertragung abzusichern – doch reicht das aus, um dem hohen Schutzbedarf sensibler Kundendaten zu genügen? IT-Sicherheitsexperte Dr. Hubert Jäger von der TÜV SÜD-Tochter Uniscon rät Banken, Finanzdienstleistern und Unternehmen zu zusätzlichen Maßnahmen.

Weiterlesen …Online-Zahlungsdienste: Wann ist “sicher” sicher genug?

Uniscons STAN: Die perfekte Ergänzung zur Blockchain

Nachdem Experten der Blockchain-Technologie zunächst eine schillernde Zukunft ausgemalt hatten – nicht unbedingt als Kryptowährung, sondern vielmehr als Verfahren, um etwa Transaktionen abzusichern – mehren sich nun die Bedenken: Geht die Innovation auf Kosten von Umwelt und Datenschutz? Dr. Hubert Jäger, CTO und Geschäftsführer der Uniscon GmbH, erklärt, welche Schwierigkeiten die Blockchain mit sich bringt.

Weiterlesen …Uniscons STAN: Die perfekte Ergänzung zur Blockchain

Uniscon @ Cloud Expo Europe: Daten und Anwendungen schützen in der Cloud

Rund 2,7 Milliarden gestohlener Datensätze wurden allein im Januar 2019 im Internet veröffentlicht. Der finanzielle Schaden für die betroffenen Unternehmen ist immens: Die Kosten für ein Datenleck oder einen Hackerangriff belaufen sich laut einer IBM-Studie auf durchschnittlich knapp 3,86 Millionen US-Dollar. Mit der Sealed Platform, einer hochsicheren Cloud-Plattform, gibt die TÜV SÜD-Tochter Uniscon Unternehmen und KRITIS-Betreibern nun ein Werkzeug in die Hand, das selbst höchste Anforderungen an Datenschutz und IT-Sicherheit noch übertrifft. Auf der Cloud Expo Europe in London zeigen die Münchner am 12. und 13. März, wie die betreibersichere Plattform die Sicherheit auch in Ihrem Unternehmen auf das nächste Level bringt.

Weiterlesen …Uniscon @ Cloud Expo Europe: Daten und Anwendungen schützen in der Cloud

KRITIS: Compliance schaffen mit betreibersicheren Infrastrukturen

Was ist das eigentlich: der “Stand der Technik”? Wer in Deutschland so genannte “Kritische Infrastrukturen” betreibt, ist nach dem IT-Sicherheitsgesetz und dem BSI-Gesetz dazu verpflichtet, IT-Systeme, -Prozesse und -Komponenten angemessen zu schützen. Unter “Kritischen Infrastrukturen” versteht man Organisationen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, deren Ausfall dramatische Folgen hätte. Wer als KRITIS-Betreiber gilt, ist wiederum in der KRITIS-Verordnung geregelt.

Weiterlesen …KRITIS: Compliance schaffen mit betreibersicheren Infrastrukturen