SupplyOn wird als Leader im neuen Magic Quadrant 2018 von Gartner für Multienterprise Supply Chain Business Networks betrachtet

SupplyOn, das Industrie-4.0-Ecosystem für Automotive, Aerospace, Railway und Engineering, wurde im Leader-Quadranten von Gartners neuem Magic Quadrant “Multienterprise Supply Chain Business Networks” (MESCBN) positioniert. Gartner bewertet in seinem Magic Quadrants Unternehmen nach zwei Kriterien: der Vollständigkeit der Vision und der Fähigkeit zur Umsetzung.

Laut Gartner sind “Multienterprise Supply Chain Business Netzwerke ein typisches Beispiel für MEBAs (Multienterprise Business Applications). Sie kombinieren sowohl ein Netzwerk von Geschäftspartnern als auch Anwendungsfunktionen, mit denen Lieferkettenprozesse über Unternehmens- und Organisationsgrenzen hinweg unterstützt werden können. Solche Netzwerke befinden sich in der Regel im Besitz von Drittanbietern und werden von diesen verwaltet. Sie bieten ihrer Community bestehend aus Einkäufern, Lieferanten und Partnern sowohl Multi-Unternehmensfunktionen und Dienstleistungen als auch Sicherheit mit besonderem Fokus auf das Management der Lieferketten. MESCBNs fördern die Interoperabilität zwischen den beteiligten Partnern, um die Geschäftsergebnisse durch gemeinsame Wertschöpfung zu verbessern.”

Digitale Multipartner-Ecosysteme spielen eine immer wichtigere Rolle, wenn es um neue digitale Geschäftsmodelle geht. Führungskräften wird empfohlen, eine proaktive Strategie für die Einbeziehung von Business-Ecosystemen in ihre Wertschöpfungsketten zu verfolgen und den richtigen Mix aus Geschäftsprozessen und Technologien zu wählen.

“In unserer globalisierten Zukunft dreht sich alles um Netzwerke und Ecosysteme. Nur wer effizient mit all seinen Partnern zusammenarbeitet, wird erfolgreich sein. Da Wertschöpfungsketten zum immer wichtigeren Motor für Innovation, Kundenorientierung und Kosteneffizienz werden, gilt dies mehr denn je”, sagt Markus Quicken, CEO von SupplyOn. “Wir sind überzeugt, dass die Anerkennung als Leader im neuen Magic Quadrant dazu beitragen wird, unsere Marktposition weiter auszubauen. Wir glauben auch, dass dies durch unser gezieltes Innovationsportfolio widergespiegelt wird, das im Einklang mit dem neuen Magic Quadrant erweitert wurde.“

SupplyOn bietet nicht nur alle relevanten Management-Tools für die Zusammenarbeit mit Lieferanten, darunter Supplier Management, Procurement, Source-to-Contract, Procure-to-Pay, Supply Chain Analytics und Monitoring sowie Qualitäts- und Transportmanagement in einer End-to-End-Suite, sondern integriert auch innovative Anwendungsfälle und Produkte auf Basis von AI und Machine Learning. Eine der jüngsten Innovationen in diesem Bereich ist “Production-2-Supply”, eine Lösung, die detaillierte Einblicke in die Produktion des Lieferanten gibt, wodurch Bestände reduziert, Risiken minimiert und Kosten gesenkt werden.

“Die Positionierung im neuen Magic Quadrant bestätigt nicht nur unsere Innovationsfähigkeit, sondern zeugt auch von unserer operativen Kompetenz und der Benutzerfreundlichkeit unserer Lösungen. Ein großer Ansporn für uns, weitere Verbesserungen umzusetzen”, sagt Stefan Brandner, Vorstandsmitglied von SupplyOn.

Vor 18 Jahren verfolgten die Gründer von SupplyOn – Robert Bosch GmbH, Continental AG, Schaeffler AG und ZF Friedrichshafen AG – die Vision eines Ecosystems für die Beschaffung von Produktionsmaterial in der Automobil- und Fertigungsindustrie. Ziel war es, eine neutrale Plattform zu etablieren, welche die Lieferantenbasis aller relevanten Akteure verbindet, und zwar über alle Stufen der Wertschöpfungskette hinweg. SupplyOn bietet alle notwendigen Anwendungen, um die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen zu digitalisieren und optimal abzubilden. Im Laufe der Zeit haben auch weitere Branchen mit komplexen Produktionsprozessen die Vorteile branchenübergreifender Plattformen und deren Synergien erkannt und sich dem Ecosystem SupplyOn angeschlossen. So ist SupplyOn heute auch in Branchen etabliert wie zum Beispiel Luft- und Raumfahrt, Bahnindustrie und Maschinenbau.

Link zum vollständigen Gartner Report

Weitere Informationen zu SupplyOn stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.