Signavio gewinnt 500 neue Kunden, steigert den Umsatz um mehr als 60 Prozent und vernetzt über eine Million Anwender

Signavio hat seine Plattform 2019 bei 500 neuen Kunden eingeführt. Das Unternehmen profitiert damit von der weltweit hohen Nachfrage nach Business-Transformation-Lösungen in unterschiedlichsten Branchen.

Das Kundenwachstum von Signavio führte zu einer Umsatzsteigerung von über 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Durch das Rekord-Finanzergebnis, die Gewinnung von Neukunden, innovative Produkteinführungen und zahlreiche Neueinstellungen hat sich das Unternehmen als Marktführer für intelligente Business-Decision-Lösungen positioniert, die die digitale Transformation vorantreiben.

“Es gibt einen klaren Grund dafür, dass Hunderte von Branchenführern das Potenzial der Prozessveränderung erkennen: Sie führt zu greifbaren, umsetzbaren und starken Geschäftsergebnissen”, erklärt Dr. Gero Decker, CEO und Mitgründer von Signavio. “Process Mining und Prozessmanagement sind branchenübergreifend nutzbar und machen die komplexesten geschäftlichen Herausforderungen sichtbarer und leichter zu bewältigen. Wir haben in den letzten Jahren konsequent daran gearbeitet, den geschäftlichen Wandel voranzutreiben, und unser letztes Wachstum ist ein direkter Beweis für die technologischen und strategischen Fortschritte, die wir als Unternehmen gemacht haben.”

Zu den globalen Unternehmen, die ihre Geschäftsprozesse mit Signavio transformiert haben, gehören Deloitte, Jabil, Volkswagen, BNP Paribas, Veolia, Veritas, Sanofi und NTT Data Intramart.

Um das Kundenwachstum weiter voranzutreiben, hat Signavio sein Unternehmen in drei Schlüsselbereichen gestärkt:

  • Technologie: Signavio hat mit der Signavio Business Transformation Suite – Velocity Edition leistungsstarke neue Erweiterungen eingeführt, die die Geschwindigkeit von Geschäftsprozessen verbessern und Echtzeit-Intelligenz bieten.
  • Mitarbeiter: Signavio hat die Zahl der Beschäftigten 2019 um 60 Prozent erhöht, weltweit wurden 140 neue Mitarbeiter eingestellt. Mehr als die Hälfte der Neueinstellungen betrifft den Bereich Forschung und Entwicklung, wodurch die Fähigkeit des Unternehmens gestärkt wird, die Kundenbedürfnisse zu erfüllen und gleichzeitig innovative Produktlösungen anzubieten. Das Unternehmen erweiterte auch seine globale Präsenz durch die Eröffnung neuer Standorte in Japan, Schweden und Indien; damit erhöhte sich die Zahl der weltweiten Niederlassungen auf 13.
  • Investitionen: Im Juli 2019 erhielt das Unternehmen eine Investition in Höhe von 177 Millionen Dollar, um die weitere internationale Expansion voranzutreiben und die Investitionen in sein Produktangebot zu erhöhen.

Weitere Informationen zu Signavio stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.