procilon ist BMWi autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm “go-digital”

Damit sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Wettbewerb nachhaltig behaupten können, führt auch für sie kein Weg an der digitalen Transformation vorbei. Um Risiken, die sich durchaus dabei ergeben können, gering zu halten, ist Informationssicherheit von Anfang an als integraler Bestandteil einer Strategie wichtig. Mit dem Modul “IT-Sicherheit” setzt das Förderprogramm “go-digital” des BMWi genau an dieser Zielstellung an. Gefördert werden hier speziell für kleine und mittlere Unternehmen Beratungsleistungen, die helfen, mit dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten.

Damit KMU auf der einen Seite von den Antragsformalitäten entlastet werden und auf der anderen die Qualität der fachlichen Beratung sicher gestellt ist, sind vom BMWi umfangreiche Qualitätsstandards für Beratungsunternehmen vorgeschrieben. Eine Aufnahme in das “go-digital”-Beraternetzwerk erfolgt erst nach einem Autorisierungsprozess.

Als ausgewiesener Experte für Informationssicherheit und Datenschutz hat procilon nun diese Autorisierung erhalten. Vorrangegangen waren neben der Überprüfung der fachlichen Expertise auch eine Bewertung der wirtschaftlichen Stabilität.

Jürgen Vogler, Geschäftsführer der procilon IT-Solutions GmbH dazu: „Neben den vielen Projekten, die wir bei Unternehmen mit der Einstufung ‚kritische Infrastruktur‘ durchführen, können nun auch mittelständische Unternehmen von unserer Expertise kostengünstig profitieren. Erfreulich ist, dass auch die Politik die Informationssicherheit bei der digitalen Transformation als Erfolgsfaktor erkannt und für KMU mit „go-digital“ ein sehr gutes Förderinstrument geschaffen hat. Wir waren uns von Anfang an sicher, die Kriterien für eine fachliche Beraterautorisierung zu erfüllen. Interessant war allerdings, dass auch die Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen herangezogen wurde. Aber auch hier können wir einiges nachweisen.”

Vogler weiter: „Darüber hinaus verfügen wir mit unserer Mitgliedschaft im Cluster IT Mitteldeutschland über ein regionales Netzwerk von autorisierten Partnern. Gemeinsam können wir KMU über den gesamten Umfang des Förderprogramms von der Antragstellung bis zur Realisierung von konkreten Massnahmen begleiten. Auch hier freuen wir uns auf die Zusammenarbeit.“

Die Unternehmen der procilon Gruppe haben sich seit mehr als 15 Jahren auf die Entwicklung kryptologischer Software sowie die strategische Beratung zu Informationssicherheit und Datenschutz spezialisiert.

Heute haben mehr als 1000 Unternehmen, Organisationen und Behörden vorbeugende technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz vor Datenmissbrauch und –verlust mit procilon Unterstützung ergriffen.

Sowohl die Software-Entwicklung als auch die Beratungstätigkeit durch Datenschutz- und IT-Sicherheits-Spezialisten orientieren sich dabei eng an nationalen und internationalen Standards und rechtlichen Vorgaben. Dies belegen zahlreiche Produkt- und Beraterzertifizierungen. Anwender werden damit in die Lage versetzt, elektronische Identitäten effektiv anzuwenden, elektronische Kommunikation vertrauenswürdig zu gestalten und wichtige Daten sicher und rechtskonform aufzubewahren.

Geleitet vom Grundsatz Informationssicherheit als Ganzes zu betrachten, ist durch Aktualität und Praxisnähe ein einzigartiges Lösungsangebot entstanden, das durch die Verbindung von Recht und Technik leistungsfähige Standardsoftware ‘Made in Germany’ genauso beinhaltet, wie die Planung und Umsetzung innovativer Individuallösungen.

Weitere Informationen zu procilon sind im Lösungskatalog verfügbar.