Vollautomatisierte Einrichtung mit dem antispameurope Plugin für Plesk: Einsatz des antispameurope Spamfilters entlastet Server bis zu 80 Prozent

Provider, die die Verwaltungsplattform Parallels Plesk und die Cloud Security Services von antispameurope nutzen, können sich freuen: Mit dem neu entwickelten Plesk-Plugin sorgt antispameurope für eine erheblich vereinfachte Einrichtung und Verwaltung seiner Dienste. Daten neu angelegter Kunden werden jetzt direkt von Plesk in das antispameurope Control Panel übertragen, eine separate Anmeldung im Control Panel ist nicht mehr nötig. Auch die MX-Records werden gleich mit angepasst. Das Plesk-Plugin ist ab sofort verfügbar.

Partner von antispameurope, die ihren Kundenstamm über Plesk pflegen, brauchen lediglich das neue Plug-In zu installieren. Anschließend können sie Neukunden direkt in Plesk für antispameurope Produkte registrieren. Vor allem der Einsatz des antispameurope Spamfilters entlastet die Systeme der Provider erheblich: E-Mails müssen nicht mehr auf dem Plesk-Server nach Viren und Spam geprüft werden, da antispameurope nur die gültigen E-Mails an das System sendet. Lokale Filter sind dadurch nicht mehr notwendig und der E-Mail-Traffic reduziert sich, was die Systemlast insgesamt deutlich entlastet. Bis zu 80 Prozent Entlastung werden erreicht.

Ebenfalls für Provider wichtig: Durch die Integration des antispameurope Control Panels in Plesk können die Kunden über die Plesk-Oberfläche den Spamfilter selbst konfigurieren, White- und Blacklists verwalten, den E-Mailstrom analysieren und ihre sich in der Quarantäne befindlichen E-Mails bearbeiten. Somit bleibt dem Provider viel Zeitaufwand erspart, da der Kunde nun selbst jede einzelne E-Mail nachverfolgen kann. In Kürze wird der Provider zudem die Möglichkeit haben, mit dem Plugin seinen Kunden weitere antispameurope-Lösungen wie E-Mail-Verschlüsselung, E-Mailarchivierung, einen Webfilter, sowie den vollverschlüsselten Online-Speicher HORNETDRIVE anzubieten.

„Mit unserem neu entwickelten Plugin bieten wir all unseren Partnern, die Plesk zur Verwaltung einsetzen, einen wesentlichen Zusatzkomfort bei der Verwaltung ihrer Kunden“, sagt Daniel Hofmann, Geschäftsführer Technik bei antispameurope. „Vor allem großen Partnern und Providern, die eine hohe Menge an Domains zu verwalten haben, wird dieses Tool eine erhebliche Zeitersparnis bringen.“

Weitere Informationen zu antispameurope sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.