Verstärkung im Bereich Schnittstellen und strategische Partnerschaften: optivo holt Jens Kintrup als Partner- und Integrationsmanager

optivo entwickelt sich im neuen Jahr dynamisch weiter: ab sofort verantwortet Jens Kintrup für den Berliner E-Mail-Marketing-Dienstleister das Management sowie die Weiterentwicklung der Schnittstellen von optivo® broadmail. Zudem zeichnet Jens Kintrup in der neu geschaffenen Position als Partner- und Integrationsmanager für den Ausbau strategischer und technischer Partnerschaften verantwortlich.

Als Verantwortlicher des Data Integration Hub von optivo® broadmail wird Jens Kintrup die Integration und den Datenaustausch mit marktrelevanten Systemen forcieren. Schwerpunktmäßig wird er sich um die Anbindung von optivo® broadmail an Systeme in den Bereichen E-Commerce, Webanalyse, CRM sowie Recommendations kümmern. Dazu gehören gängige Produktdatenbanken, Webanalyse- und Kampagnen-Management-Lösungen, aber auch Webshops sowie E-Commerce-Systeme. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung der Schnittstellen von optivo® broadmail: Remarketing soll künftig noch einfacher und effektiver werden. Dabei werden beispielsweise maßgeschneiderte Angebote an Warenkorbabbrecher – also Personen, die einen Kauf im Online-Shop nicht zu Ende geführt haben – verschickt.

Mit Jens Kintrup holt optivo einen erfahrenen Projektmanager mit ins Team, der auf eine 14-jährige Erfahrung in den Bereichen IT-Entwicklung und Consulting zurückgreifen kann. So war Jens Kintrup unter anderem zehn Jahre technischer Projektmanager bei Mobilcom-Debitel (Freenet Group), bevor er 2010 als Leiter IT zum Dialogmarketing-Dienstleister Knorr & Perry wechselte. Ulf Richter, Geschäftsführer der optivo GmbH, kommentiert den Neuzugang: „Mit Jens Kintrup haben wir einen erfahrenen Projektmanager mit großem Know-how im Bereich IT-Entwicklung an Bord geholt. Das Management und die Weiterentwicklung unserer Schnittstellen, sei es zur Einbindung von profilierten Kundendaten in E-Mail-Kampagnen für individualisierte Kauftipps, oder auch zum Versenden von automatisierten Remarketingmails, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Jens wird uns mit seiner Erfahrung dabei unterstützen, die Möglichkeiten von optivo® broadmail im Zusammenspiel mit marktrelevanten Systemen weiter voranzutreiben.“

Weitere Informationen zu optivo stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.