Uniscon Whitepaper und Infografik – Anforderungen eines sicheren virtuellen Datenraums

Die Firma Uniscon hat eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten zum Thema virtueller/digitaler Datenraum zusammengestellt und als Whitepaper sowie als Infografik veröffentlicht.


Die laut Uniscon wichtigsten Anforderungen an einen sicheren Datenraum – beispielsweise für den Einsatz bei Due-Diligence Prozessen – sind:

  1. Die Zugriffsberechtigungen sind klar abgegrenzt und vorgegeben
  2. Der Datenraum-Besitzer braucht die Gewissheit, dass auch wirklich nur befugte Personen auf die Dokumente zugreifen können. (Sicherheitscheck!)
  3. Ein Datenraum muss zusätzlich Dokumente mit Wasserzeichen im View Only Modus vor unberechtigter Weitergabe oder Vervielfältigung schützen (dynamisch generiert)
  4. Ein Journal dokumentiert, wer wann welches Dokument herunterlädt, löscht, kopiert oder nur ansieht
  5. Die Datenraum-Mitglieder erhalten eine Nachricht, wenn neue Dokumente hochgeladen werden
  6. Upload und Ansicht großer Dokumente möglich
  7. Nutzer sollten jederzeit und durchaus auch von mobilen Geräten aus, den vollen Zugriff auf alle ihre Daten haben
  8. Die Kündigung des Dienstes muss klar geregelt sein (Datenverbleib)
  9. Einfache, intuitive Nutzung (ohne Schulungsaufwand) und flexibel erweiterbar
  10. Zeitlich definierbare Zugriffszeiten pro Datenraum

iDGARD Infografik

Das entsprechende Whitepaper kann auf der iDGARD-Webseite heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zu Uniscon stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.