TradeCore 8 Cirrus setzt neue Maßstäbe für Mobile Procurement, Sourcing und Order Management

Ende November veröffentlichte der Cloud-Procurement-Experte Onventis das neue Release TradeCore 8 Cirrus sowie die aktuellste Version der App TradeCore Smart Connect mit neuem mobilem Order Center. Innovative Funktionen im Lieferantenmanagement, Sourcing, Order Management und Analysebereich unterstützen die verstärkte Ausrichtung der Beschaffung an den immer strategischer werdenden Einkauf. Mobilität, Flexibilität und Geschwindigkeit bietet die App TradeCore Smart Connect mit neu integriertem mobilem Order Management inklusive innovativer Bestellmöglichkeiten über QR- oder Barcode-Scanner. Damit ergänzt Onventis das vorhandene Approval Center um ein Order Center und deckt nun ganzheitlich alle mobilen orts- sowie zeitunabhängigen Beschaffungs- und Genehmigungsprozesse ab.

Onventis setzt mit den Innovationen in TradeCore 8 Cirrus und im neuen Order Center einen klaren Fokus auf die strategische Leistungssteigerung in der Supply Chain, die Mobilität im Beschaffungsmanagement sowie die Erhöhung der Effizienz bei operativen Prozessen.

„Die steigende Relevanz des strategischen Einkaufs zeigt: Nachhaltig und erfolgsentscheidend sind E-Procurement-Lösungen, die mit systemübergreifender Integration, Echtzeit-Informationen und aussagekräftigen Auswertungen zur Wissensverstärkung im strategischen Einkauf beitragen. Dabei sind digital durchgängige, hochautomatisierte sowie mobile Beschaffungsprozesse mit einer anwenderfreundlichen Bedienung eine operative Grundvoraussetzung. Das Release TradeCore 8 Cirrus reichert unsere effiziente Hochleistungslösung mit starken Funktionen für ganzheitlich mobile Beschaffungsprozesse und eine optimale strategische Ausrichtung des Einkaufs an“, erklärt Frank Schmid, CEO der Onventis GmbH.

Grenzenloses Beschaffungsmanagement ist mobil: „jederzeit und überall“ mit Approval Center und neuem Order Center

Das Order Center erweitert die App TradeCore Smart Connect um ein mobiles Order Management. Anwender können so auch bei Außeneinsätzen rasch sowie unkompliziert auf alle beschaffungsrelevanten Daten zugreifen und benötigte Artikel, unter anderem sogar per QR- oder Barcode-Scanner, vor Ort erfassen sowie direkt bestellen. In Verbindung mit dem Approval Center deckt TradeCore Smart Connect nun mit mobilem Warenkorb, mehrstufigen Genehmigungsprozessen, Push-Benachrichtigungen, Arbeiten im Offline-Modus, Favoritenlisten und weiteren Funktionen sowohl zeit- als auch kostenreduziert den kompletten Beschaffungsprozess mobil ab.

Aussagekräftige Vergleiche und Reports sorgen für erfolgssichere Entscheidungen im Sourcing und Lieferantenmanagement

Automatisierte Prozesse mit tiefgreifender Integration und Synchronisation bieten im Einkauf dann einen Mehrwert, wenn unternehmensweite Datenanreicherung, Transparenz sowie aussagekräftige Analysen zur Wissensverstärkung aufbereitet und genutzt werden. Dafür wurden im Modul TradeCore Sourcing neue grafische, dynamische Darstellungsoptionen integriert, die individuell von den Anwendern konfiguriert werden können. Angebote, Preisevergleiche, Preisentwicklungsübersichten, Positionsvergleiche oder Verhandlungsversionen lassen sich anschaulich in unterschiedlichen Diagrammen gegenüberstellen und leichter auswerten. Dabei sorgt eine nahtlose Backend-Integration, zum Beispiel in SAP, für synchronisierte Daten und Prozesse. Anfragen sowie Ausschreibungen aus TradeCore können nun auch im ERP zusammengefasst und mitunter lieferantenübergreifend verglichen werden. Eine bessere zeitliche Steuerung von Ausschreibungen ist durch synchronisierte Terminierungsmöglichkeiten gegeben.

OCI5-Integration für schnelle sowie flexible Sortimentsbereitstellung und tagesaktuelle ‚get price get stock‘ Transparenz

Die OCI5-Integration erlaubt die nahtlose und benutzerfreundliche Einbindung OCI-fähiger Shops sowie Kataloge, flexibel und dynamisch in TradeCore. Für Lieferanten wird die Katalogpflege damit deutlich vereinfacht und Anwender profitieren von einer signifikanten Erhöhung der Usability: Mit der zentralen TradeCore Suche kann eine beliebige Anzahl an Content-Katalogen gleichzeitig durchsucht werden und Anwender erhalten vollständige Produktübersichten sowie kundenspezifische Sortimentsangebote ohne Medienbrüche. Damit kann direkt in der Procurement-Lösung sowohl aus externen und internen Katalogen bestellt werden. Zeitaufwendige Absprünge zu externen Shop-Anwendungen sind ebenso obsolet wie doppelte Suchanfragen oder mehrfache Warenkorbführung. Zudem liefert die ERP-integrierte Preis- und Verfügbarkeitsabfrage in TradeCore tagesaktuelle Produkt-, Verfügbarkeits- sowie Preisinformationen und bietet größtmögliche Transparenz für fundierte Beschaffungsentscheidungen sowie Einkaufspreisoptimierungen.

Schon in der Pipeline: Erweiterte Lieferantenbewertung mit integrierten Bisnode Wirtschaftsdaten

Schon mit TradeCore 8.1 wird die Ableitung konkreter Handlungsbedarfe sowie strategischer Entscheidungen zukünftig durch die Kooperation zwischen Onventis und Bisnode sowie einer erweiterten Lieferantenbewertung unterstützt. In TradeCore integrierte und relevante Wirtschaftsdaten aus Bisnode (Dun & Bradstreet) werden die Lieferantenbewertung um wertvolle Wirtschaftsinformationen, wie zum Beispiel Bonitätsauskünfte, erweitert. So lassen sich Lieferanten direkt in der E-Procurement-Lösung noch fundierter beurteilen, besser auswählen sowie richtig entwickeln und das Beschaffungsrisiko wird minimiert.

Weitere Informationen zu Onventis stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.