StoneOne ist Technologiepartner für Verwaltungs-Appstore – Präsentation auf der CeBIT 2012

Die Partner ÖPP Deutschland AG, Fraunhofer FOKUS, ITK Rheinland, Landeshauptstadt Düsseldorf, StoneOne und VMware werden auf dem CeBIT-Stand des Behördenspiegels die unterschiedlichen Facetten des Potenzials von Cloud IT für öffentliche Verwaltungen beleuchten. Im Mittelpunkt stehen die technischen, rechtlichen und organisatorischen Fragestellungen zur Umsetzung eines solchen Projektes. Die Lösung wird durchgehend am Stand A04 des Behördenspiegels in Halle 7 demonstriert, außerdem gibt es täglich jeweils um 13 Uhr Vorträge im Fachforum des Behördenspiegels.

Das Online-Portal „Kita-Navigator“ der Landeshauptstadt Düsseldorf ist am 1. Oktober 2011 in Betrieb genommen worden. Nach nur 6 Tagen hatten über 2.000 Eltern ihre Kinder online für einen Betreuungsplatz registriert. Die hinter der Kita-App stehende Cloud-Computing-Anwendung ist der „Verwaltungs-Appstore“. Mit diesem Pilotprojekt wurde das Konzept eines Appstores auf die öffentliche Verwaltung übertragen. Über die Anwendung in einer Cloud können Anwendungen durch die öffentliche Verwaltung schneller verfügbar, aktualisiert und kostengünstiger bereitgestellt werden. Vom 6. bis 10. März 2012 werden die beteiligten Partner die Kita-App am Stand zwischen 13 und 14 Uhr präsentieren.

ÖPP Deutschland AG – Partnerschaften Deutschland, ITK Rheinland, Landeshauptstadt Düsseldorf, VMware, StoneOne und Fraunhofer Fokus haben die Idee des Verwaltungs-Appstores gemeinsam entwickelt. Das Konzept basiert auf der einheitlichen Bereitstellung bestehender und neuer Verwaltungsanwendungen im Internet, wie z. B. der Online-Kita-Anmeldung für einen Betreuungsplatz. Dieser kann für die einzelnen Kommunen „personalisiert“ werden. Die dahinter stehende Anwendung ist aber gleichzeitig für weitere Städte, Kreise oder Gemeinden nutzbar – und könnte entsprechend angepasst werden.

Die unter dem zunehmenden Effizienzdruck stehende Kommune erhält damit die Möglichkeit einer neuen Form des Bezugs einer Verwaltungsanwendung. Parallele Entwicklungen werden deutschlandweit vermieden und Erfahrungen viel effizienter ausgetauscht. Die angebotene Qualität der Online-Verwaltungsangebote wird auf ein hohes, durch die Cloud ermöglichtes Niveau angehoben.

Am Beispiel der Kita-App, die seit dem 1. Oktober 2011 in der Landeshauptstadt Düsseldorf im Einsatz ist, wird die Bereitstellung der Anwendung durch den Provider, hier die ITK Rheinland, erläutert. Nutzergruppe sind die Eltern der Kinder, die für einen Kitaplatz in Düsseldorf angemeldet werden sollen.

Als Web Service Factory liefert StoneOne für den Verwaltungs-Appstore ein Framework mit wesentlichen Komponenten für die Cloud, darunter den Application Designer zur intelligenten UI-Gestaltung und für automatisch generierte Anwendungen, Billing & Tracking für eine Service-orientierte und transaktionsbasierte Abrechnung sowie Tenant Registry zur Multi-Mandantenverwaltung. Damit wird es zum einen möglich, „alte“ Software für die Cloud zu „renovieren“ oder auch komplett neue Services aus der Cloud zu entwickeln.

Weitere Informationen zu StoneOne stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.