SIPbase.de: Abhörsichere VoIP-Telefonate und neue Entwickler-API

Das Berliner Unternehmen reventix bietet ab sofort auf der VoIP-Plattform SIPbase.de eine Vollverschlüsselung für Telefonie an, um die Kunden vor Abhörattacken zu schützen. reventix SIPbase bietet allen Kunden ab sofort die abhörsichere Übertragung ihrer VoIP-Telefonate an. Michel Kundt, Geschäftsführer der reventix GmbH erläutert: “Sowohl die Signalisierung (SIP) als auch der Datenstrom (RTP) werden verschlüsselt. Dabei werden die Schlüssel stets nach einem willkürlichen System neu generiert. SIPbase Kunden können sich so wirksam vor Abhörattacken und Manipulation schützen.”

Gespräche werden zwischen Computer bzw. VoIP-Telefon bis zu einem der sicheren SIPbase-Server verschlüsselt. Erst danach gelangen die Daten ins Internet bzw. in die Telefonnetze. Dadurch verhindert reventix SIPbase soohl das Ausspähen von Daten als auch das sogenannte Session-Hijacking. Für eine 100%ig abhörsichere Verbindung sollten jedoch beide Gesprächspartner VoIP-Telefone nutzen, die Sicherheitsprotokolle unterstützen und deren Provider beide Arten der Verschlüsselung anbieten, wie es reventix SIPbase unterstützt.

API zur Entwicklung eigener Telekommunikationslösungen

Darüber hinaus bietet reventix ab sofort eine eigene API (Application Programming Interface) an, mit dem Entwickler und Innovatoren eigene Telekommunikationslösungen auf der Plattform von SIPbase.de entwickeln können. Die reventix GmbH hat eine UC-API entwickelt, mit dem erstmals die Funktionsvielfalt einer ganzen VoIP-Cloud in Echtzeit angesprochen werden kann.
Geschäftsführer Michael Kundt: „Über die Realtime-Schnittstelle können beispielsweise komplette Call-Flows frei gesteuert und der aktuelle Live-Status sowie Infos zu Nebenstellen angezeigt werden, ohne hierfür eine eigene Kommunikationsplattform zu betreiben“

Weitere Informationen zu reventix/SIPbase stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.