SDKs für Go und Java: ProfitBricks erweitert DevOps Central Plattform

Die Firma ProfitBricks gibt die Veröffentlichung von zwei weiteren Software Development Kits (SDKs) für seine kürzlich gelaunchte DevOps Central Plattform bekannt. Software Development Kits sind Sammlungen von Tools, Routinen und Dokumentationen zur Vereinfachung und Automatisierung der Software-Entwicklung. Neben SDKs für Python, .NET, Ruby und Node.js stehen nun auch Entwicklungs-Kits für Go und Java zur Verfügung – alle unterstützen die ProfitBricks REST-API bzw. SOAP-API. Mit dem erweiterten Funktionsumfang ermöglicht ProfitBricks die komfortable, plattformübergreifende und vollständige Automatisierung der Verwaltung von Cloud-Umgebungen.

Die beiden neuen SDKs ermöglichen die Programmierung der ProfitBricks-Plattform in zwei wichtigen Entwicklungswerkzeugen:

  • Go, auch „Golang“ genannt, ist eine offene Programmiersprache, die im Jahr 2007 von Google entwickelt wurde. Sie ist kompilierbar, unterstützt Nebenläufigkeit im Einklang mit nativen Sprachelementen und verfügt über eine automatische Speicherbereinigung. Damit wird die Entwicklung verlässlicher und effizienter Software auch bei umfangreichen Codebasen in großen Entwicklerteams vereinfacht.
  • Java gilt unter Entwicklern als eine der beliebtesten Programmiersprachen. Sie ist objektorientiert sowie Plattform- und Hardware-unabhängig und somit äußerst vielseitig einsetzbar.

„Mit den beiden neuen SDKs für Go und Java wollen wir unsere DevOps Community weiter dabei unterstützen, das ProfitBricks Cloud Hosting noch effektiver zu nutzen“, sagt Achim Weiss, Gründer und CEO von ProfitBricks. „Seit dem Launch von DevOps Central steht für uns die Produktivität der DevOps Community im Fokus. Im Laufe des Jahres werden wir noch weitere Kits veröffentlichen. Unser Portal DevOps Central wächst stetig und wir freuen uns über den großen Zuspruch.“

„Das ProfitBricks-Entwicklungsteam hat sich der bestmöglichen Unterstützung seiner Kunden verschrieben“, so Matt Baldwin, Head Architect bei ProfitBricks. „Go entwickelt sich immer mehr zu der Programmiersprache, mit der Start-ups Docker-Tools und -Lösungen entwickeln. Java ist eine sehr populäre Programmiersprache und mit dem Java SDK lassen sich nun alle Funktionen der ProfitBricks REST API nutzen. Wir arbeiten auch weiterhin daran, die DevOps Community zu stärken und ihr genau die Instrumente an die Hand zu geben, die sie braucht.“

Weitere Informationen zu ProfitBricks sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.