Redesign, mobile Optimierung & Automatisierung: Der Online-Vertrieb der Deutschen Bahn setzt beim E-Mail-Marketing auf optivo

Der Online-Vertrieb der Deutschen Bahn hat sein E-Mail-Marketing mit Unterstützung des Consulting-Teams von optivo und der Versandsoftware optivo® broadmail weiterentwickelt. Das Projekt umfasst das Redesign und die mobile Optimierung des bahn.de-Newsletters auf Basis eines eigens für den Online-Vertrieb der Deutschen Bahn entwickelten Templates. Zudem wurden nunmehr mehrere automatisierte, aktionsbasierte Mails auf den Weg gebracht. Der Versand dieser Mails erfolgt in optivo® broadmail durch das Modul „Marketing Automation“. Die Anpassungen bescheren dem bahn.de-Newsletter hervorragende Performance-Werte.

Für mehr Performance sorgt nicht zuletzt das neue Newsletter-Design. Hierzu hat das Consulting-Team von optivo das Layout des bahn.de-Newsletters weiterentwickelt und für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert. Möglich macht das „Mobile Fusion“ – die seit Anfang des Jahres verfügbare Template-Erweiterung der Versandsoftware optivo® broadmail sorgt dafür, dass sich Newsletter und Kampagnenmails automatisiert an unterschiedliche Auflösungen und Bildschirmeigenschaften anpassen. Für Nutzer, die unterwegs online gehen, wartet der bahn.de-Newsletter mit einer Besonderheit auf: So variiert die Anzeige dynamisch je nach Bildschirmbreite des mobilen Endgeräts zwischen 320 und 480 Pixeln. Außerdem werden die Inhalte abhängig von der Display-Breite benutzerfreundlich angeordnet.

Zudem hat die Deutsche Bahn mehrere aktionsbasierte Mails eingerichtet. Bei der mehrstufigen Willkommensserie werden die Inhalte u. a. abhängig davon individualisiert, ob Neuabonnenten bereits auf bahn.de registriert sind oder nicht. Sowohl der Versand der Willkommensserie als auch einer personalisiert gestalteten Geburtstagskampagne erfolgt durch das neue Modul „Marketing Automation“ von optivo® broadmail. Damit lassen sich Kampagnen einfach erstellen und individuell in automatisierten Versandzyklen an die unterschiedlichen Zielgruppen versenden.

Darüber hinaus hat optivo im Template einen speziellen Paragraphen zur Bewerbung der vom Abonnenten ausgewählten Interessen eingerichtet, in dem maßgeschneiderte Inhalte angezeigt werden. Der individuelle Content wird im Newsletter in der Rubrik „Ihre persönlichen Angebote“ platziert. Ein weiteres Highlight ist die sogenannte „Images-Off-Optimierung“ auf Template-Basis: Dadurch wird sichergestellt, dass die Newsletter auch dann ansprechend dargestellt werden, wenn die eingebundenen Grafiken durch den E-Mail-Dienst blockiert werden. In diesem Fall werden dem Empfänger der Header, Call-to-Action-Buttons sowie wichtige Farbbereiche an der richtigen Stelle und in der vorgesehenen Form angezeigt.

Die Maßnahmen sorgen für Performance. So erzielt der bahn.de-Newsletter Öffnungsraten von bis zu 40 %. Noch höher fällt der Wert bei der Willkommensserie aus – hier wurden Öffnungsraten von bis zu 60 % und Klickraten bis zu 37 % gemessen. Ähnlich gut sind die Werte für die Geburtstagsmails, die Öffnungsraten von durchschnittlich 60 % erzielen.

Weitere Informationen zu optivo stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.