ProfitBricks präsentiert Docker-Hosting-Plattform

ProfitBricks präsentiert der Öffentlichkeit seine neue Docker-Hosting-Plattform. Die ProfitBricks-Docker-Plattform ermöglicht es Anwendern, vollständig portable Software-Applikationen auf Basis der ProfitBricks-Cloud zu erstellen. Über die Möglichkeiten anderer Docker-Plattformen hinaus bietet ProfitBricks Software-Entwicklern und System-Administratoren eine Lösung, die dedizierte Ressourcen bereitstellt und die Docker Hosts automatisch skaliert, um sie dem Bedarf der Docker-Container anzupassen.

Docker ist eine Open Source Software, die es Software-Entwicklern und System-Administratoren erlaubt, verteilte Applikationen zu erstellen, auszuliefern, zu betreiben und zu orchestrieren. Dabei lässt sich der Aufwand für die Auslieferung der Applikationen reduzieren und die Effizienz der Infrastruktur deutlich steigern, da es nicht mehr notwendig ist, die Server zu virtualisieren. Als erster Provider bietet ProfitBricks eine Docker-Plattform, die das Problem des „Noisy Neighbor“ löst, indem sie dedizierte CPU Cores sowie RAM für die Docker Hosts bietet und gleichzeitig automatisch nach Bedarf skaliert. Zusammen mit einem umfassenden Control Panel und der Unterstützung von Secure Shell entsteht eine performante und einfach zu nutzende Docker-Hosting-Lösung für DevOps-Teams.

Die Docker-Plattform von ProfitBricks rüstet dedizierte Ressourcen mit Autoscaling aus: Die Ressourcen passen sich automatisch an den Bedarf der Docker Container und der in ihnen laufenden Applikationen an. Standalone-Applikationen oder die Implementierung von kundenspezifischen Skripten werden damit überflüssig – all diese Features sind nun nahtlos in die ProfitBricks-Plattform integriert.

„Als wir unsere Docker-Produkt-Architektur entwarfen, wussten wir bereits, dass wir mehr bieten wollten, als die Standardfunktionen von bereits bestehenden Plattformen. Wir führen neue, branchenführende Features ein, die echte Probleme im Umgang mit Docker lösen“, sagt Achim Weiss, Gründer und CEO von ProfitBricks. „Docker hat die DevOps-Welt im Sturm erobert. Unsere Plattform kombiniert die zahlreichen und sehr nützlichen Docker-Funktionen mit unserer flexiblen, nach Bedarf zu bezahlenden Cloud-Infrastruktur.“

Die ProfitBricks Docker-Plattform erweitert die kürzlich veröffentlichte DevOps Central. DevOps Central ist eine Community, die ihren Usern Multi-Cloud Libraries und verschiedene Software Development Kits (SDK) sowie viele technische Tutorials mit konkreten Anleitungen zur Installation von vielen verschiedenen Applikationen anbietet.

Weitere Informationen zu ProfitBricks sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.