PIRONET BusinessCloud Marketplace kombiniert Angebote großer Softwareanbieter und deutscher ISVs

Der IT-Konzern CANCOM hat einen neuartigen Markplatz für Softwareanwendungen aus der Cloud gelauncht. Ins Leben gerufen hat den Marketplace die Konzerntochter PIRONET, die ebenfalls die Gesamtverantwortung über den Software-Marktplatz hat. Unternehmen erhalten über den BusinessCloud Marketplace Geschäftsanwendungen der großen Softwarehersteller wie Microsoft oder auch Google und darüber hinaus spezialisierte Applikationen deutscher Softwareanbieter.

„Immer mehr Unternehmen möchten ihre Anwendungen flexibel als Service aus dem Netz beziehen“, so Rudolf Hotter, COO der CANCOM. Das Problem sei bislang: Die Anwender nutzen für jede Applikation unterschiedliche Login-Daten und die Business-Apps haben keinerlei Verbindung zu der bestehenden Anwendungslandschaft der Unternehmen. „Mit unserem BusinessCloud Marketplace haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Anwendungen an einem Ort zu erwerben und Applikationen anschließend per Single-Sign-On zu nutzen. Die Integration in unsere bestehende AHP Enterprise Cloud versetzt Anwender zudem in die Lage, auf ihre bereits existierenden Applikationen sowie die neuen SaaS-Anwendungen innerhalb einer einzigen Arbeitsplatzoberfläche zuzugreifen.“

Kunden profitieren darüber hinaus von einer einheitlichen Rechnungsstellung und einem einheitlichen Vertragsmanagement für ihre gesamte Software-as-a-Service-Landschaft. Alle Applikationen können vor dem Kauf 30 Tage lang kostenfrei getestet werden.

Große Softwarehersteller bereits an Bord

„Der Marketplace bietet unseren Kunden die Möglichkeit, unsere Cloud-Applikationen mit der Lösungswelt der zahlreichen spezialisierten Softwarehersteller zu kombinieren, an einem Ort zu beziehen und mit vertrauter Beratung und Unterstützung durch CANCOM/PIRONET zu nutzen“, sagt Floris van Heijst, General Manager Mittelstands- und Partnergeschäft bei Microsoft.

„Unsere gesamte Applikationswelt haben wir von Beginn an als reine Software-as-a-Service-Anwendungen konzipiert“, so Thomas Davies, Director Worldwide Partner Management bei Google. „Es freut uns sehr, dass diese Lösungen nun ebenfalls über einen der führenden deutschen Cloud-Anbieter – die CANCOM/PIRONET – erworben werden können.“

Ausbau des Netzwerks

In den kommenden Wochen werden Applikationen zahlreicher weiterer Softwareanbieter im BusinessCloud Marketplace bereitstehen. Zudem erhalten Softwarehersteller, die bereits der europaweiten Initiative Cloud28+ angehören, einen unkomplizierten Zugang zum BusinessCloud Marketplace von CANCOM/PIRONET. Umgekehrt unterstützt CANCOM/PIRONET auch das einfache Publizieren von SaaS-Anwendungen im Cloud28+-Katalog. Heiko Meyer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hewlett Packard Enterprise Deutschland: „Die Initiative Cloud28+, die Anwender, Anbieter und weitere Akteure über einen zentralen europäischen Cloud-Katalog zusammenbringt, wächst von Tag zu Tag. Softwareanbieter, die sich bereits dieser Initiative angeschlossen haben, profitieren von einem vereinfachten Onboarding auf den BusinessCloud Marketplace von CANCOM/PIRONET.“ Das erste Softwareunternehmen, das der Cloud28+-Initiative angehört und dessen Produkte für Trusted E-Communications bereits im Marketplace zu finden sind, ist regify.

Der BusinessCloud Marketplace steht unter https://marketplace.cancom.de zur Verfügung. Weitere Informationen zu PIRONET sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.