ONLOGIST.com revolutioniert den Markt der KFZ-Fahrzeuglogistik

ONLOGIST modernisiert eine von der technologischen Entwicklung vergessene Branche, die KFZ-Fahrzeuglogistik. Der in die Jahre gekommene Prozess läuft wie folgt: Ein Auftraggeber, zum Beispiel ein Autovermieter benötigt einen Fahrer für eine Überfahrt. Hierfür ruft er beim Vertragsdienstleister 1 an und erfragt, ob dieser Kapazitäten frei hat, die Fahrt zu machen. Die Konditionen bestimmt der Dienstleister. Wenn ja, kümmert sich der Vertragsdienstleister 1 um den Vollzug der Fahrt. Wenn keine Kapazitäten frei sind, kontaktiert der Autovermieter Vertragsdienstleiter 2. Dieser Prozess wiederholt sich, bis ein Dienstleister die Fahrt angenommen hat.

Mit einer unabhängigen, webbasierten Auftrags- und Kommunikationsplattform für die Fahrzeuglogistik auf eigener sowie auf fremder Achse im Bereich KFZ Transportdienstleistungen kreiert ONLOGIST.com Transparenz in eine traditionsreiche Branche.

Als zentraler Marktplatz für die Transportlogistik stellt ONLOGIST.com eine Markt aufbrechende, disruptive Innovation dar und ist somit Vorreiter auf diesem Gebiet. Durch Vernetzung, Integration und Transparenz löst die Plattform aktuelle Schwachstellen im Projekt- und Informationsfluss der Fahrzeuglogistik, wie zum Beispiel Preisintransparenz, aufwendiges Controlling, komplizierte Kommunikationsstrukturen und einen hohen Planungsaufwand.

Funktionalität

ONLOGIST.com ermöglicht eine simple und übersichtliche Vergabe von Fahrten und verbindet hierfür Auftraggeber und Dienstleister. Ein integriertes Abrechnungstool erleichtert die Buchhaltung für beide Partner und ermöglicht eine gute Übersichtlichkeit. Bei einem Fahrtauftrag stehen dem Auftraggeber drei Vergabemöglichkeiten zur Verfügung. Die Fahrt kann direkt an einen beliebigen Dienstleister vergeben werden. Dieser hat dann die Option die Fahrt anzunehmen oder abzulehnen. Zusätzlich zur Direktvergabe gibt es die Möglichkeit der Auktion, der geringste Preis bekommt den Zuschlag, und den Sofort-Kauf.

Um eine zeiteffiziente Alternative zum Telefon darzustellen, gibt es ein modernes Benachrichtigungssystem. Dieser informiert sowohl den Auftraggeber und den Dienstleister per Mail und im Browser bei Veränderungen auf dem eigenen Profil.

Qualität

Um die Qualität zu sichern, muss der Dienstleister bei auf ONLOGIST.com einen Account anlegen und verschiedenste Daten hinterlegen. Nach Beendigung des Anmeldeprozesses wird der Account geprüft und im Anschluss freigegeben. Jetzt kann sich der Dienstleister bei verschiedensten Auftraggebern bewerben. Diese entscheiden, ob der Dienstleister den Qualitätsansprüchen genügt und Fahrten übernehmen darf. Nur freigegebene Dienstleister können bei Auktionen, Direktvergaben und Sofort-Käufen des jeweiligen Auftragsgebers partizipieren.

Weitere Informationen zu ONLOGIST.com sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.