Lünendonk-Trendstudie 2012 zeigt aktuellen und zukünftigen Einsatz von Cloud Services

Laut der aktuellen Lünendonk-Trendstudie setzen mehr als 55 Prozent deutscher Unternehmen des gehobenen Mittelstands sowie große Unternehmen auf Cloud Services. 44,4 Prozent der Befragten nutzen zwar aktuell noch keine Cloud-Lösungen, schätzen allerdings den zukünftigen Einsatz von Cloud-Angeboten für den eigenen Vertrieb mit 27 Prozent ein. Die Trendstudie zeigt damit eine veränderte Wertschöpfung, die beim zukünftigen Einsatz von Cloud Services entsteht. Dabei arbeiten die Unternehmen verstärkt mit externen Partnern zusammen, die ein Projekt aus einer Hand liefern können.

Doch was genau spricht für einen Einsatz von Cloud-Lösungen im Vertrieb und welche Rolle spielen Sicherheitsbedenken?

Share-everything und on-demand als Vertriebszugpferd

Ob von unterwegs, im Home-Office oder beim Kundentermin: Vertriebsmitarbeiter müssen für eine erfolgreiche Akquise über alle wichtigen Informationen ihrer potenziellen Neu- oder Bestandskunden immer verfügen können. Viele Kunden sind heute online unterwegs und stets erreichbar, die Chancen Interessenten in Kunden umzuwandeln sind hoch.

Cloud Services bieten gerade im Vertrieb eine ideale on-demand Funktion: Ohne jegliche Zeitverzögerung können vom Angebot über Zusatzinformation sämtliche Dokumente in der Cloud zur Verfügung gestellt werden. Kunden müssen nicht mehr warten, sondern können sofort bedient werden – ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, dem sich laut der Studie immer mehr Unternehmen bewusst werden.

Datenschutz und Security-Bedenken größte Hürden für Cloud Services

Datenschutz und Security-Bedenken sind die größten Hürden für das Cloud Computing in Unternehmen: Datenschutz-Sorgen liegen mit 8,9 von 10 Punkten auf Platz 1, dicht gefolgt von Security-Bedenken mit 8,5 von 10 möglichen Punkten. Cloud-Anbieter sind demnach besonders gefordert, ihre Services höchstmöglich transparent zu gestalten sowie die Länder aufzuzeigen, aus denen die Angebote erbracht werden.

SoftwareDEMO: Sichere Cloud-Vertriebsplattform für effiziente Softwaretests

Die Plattform SoftwareDEMO aus dem Hause DT Netsolution bietet Software-Herstellern eine Präsentationsplattform, auf der diese ihre Software zum Testen in der Cloud bereitstellen können. Alle Informationen sind jederzeit zugänglich, die Software ist im vollen Funktionsumfang online verfügbar, Ersttermine können effizienter gestaltet werden.

Gerade in der wichtigsten Phase der Kaufentscheidung kann der Vertrieb auf der Cloud-Plattform aktiv beraten, unterstützen und den Interessenten zum Abschluss führen. SoftwareDEMO speichert sämtliche Daten ausschließlich in Deutschland am Stuttgarter Firmensitz. Alle Informationen werden nach den deutschen Datenschutzrichtlinien behandelt und sind so vor einem unrechtmäßigen Eingriff von außen sicher. Auch vor Hackerangriffen und Raubkopien sind die Nutzer der Plattform sicher: Software-Häuser, die sonst ihre Lösungen per CD an potenzielle Interessenten versenden, müssen immer das Risiko in Kauf nehmen, ihre Daten ungewünschten Dritten preiszugeben.

Durch die Arbeit auf unserer Vertriebsplattform umgehen Hersteller diese Sicherheitslücken, da der Versand von Test-CDs entfällt. Sollte wider Erwarten der schlimmste Fall eintreten, wurden spezielle Backup-Strategien für den Notfall entwickelt, mit denen sich verloren geglaubte Daten 1:1 wiederherstellen lassen.

„Immer mehr Unternehmen erkennen die Mehrwehrte, die ihnen durch das Arbeiten in der Cloud entstehen die zukünftig noch stärker zu einer spannenden Dynamik im Wettbewerb der Cloud-Anbieter führen werden,“ sagt Stefan Hörz, Gründer und Geschäftsführer von SoftwareDEMO. „Nun ist es an uns als Cloud-Dienstleister, das Vertrauen der Unternehmen und ihre steigende Nachfrage mit Datenschutz, Sicherheit und Transparenz zu erwidern.“ so Hörz weiter.

Link zur Lündendonk-Trendstudie 2012

Weitere Informationen zu SoftwareDEMO stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.