Léo Apotheker wird Non-Executive Chairman bei Signavio

Die Signavio GmbH hat die Ernennung von Léo Apotheker, ehemaliger CEO von SAP und Hewlett-Packard, als Vorsitzender des Signavio Advisory Boards bekanntgegeben. Léo Apotheker arbeitete mehr als 20 Jahre beim Software-Konzern SAP und war dort von 2008 bis 2010 als CEO tätig, zuletzt als alleiniger Vorstands­vorsitzender. Von 2010 bis 2011 war er CEO und President von Hewlett-Packard Inc..

Heute ist Léo Apotheker unter anderem Leiter der unabhängigen Aufsichts­rats­mitglieder (Lead Director) beim französischen Unternehmen Schneider Electric SE, das im Euro Stoxx 50 gelistet ist.

„Wir freuen uns sehr, Léo im Signavio Advisory Board begrüßen zu können“, sagt Dr. Gero Decker, Mitgründer und Geschäfts­führer von Signavio. „Seine Expertise im Bereich von Unternehmens­software ist außerordentlich wertvoll für die weitere Expansion von Signavio. Er teilt mit uns die Leidenschaft für unsere Mission und ist ein großartiger Mentor für das Signavio-Management-Team.“

Im Dezember 2015 investierte das global agierende Investment-Unternehmen Summit Partners 31 Millionen Euro in Signavio, um die nächste Phase des Unternehmens­wachstums zu unterstützen. Apotheker wird Signavio helfen, die Strategie und Positio­nierung zu verfeinern, sowie starke Partner­schaften weltweit aufzubauen.

„Signavios bisheriges Wachstum ist beeindruckend“, kommentiert Apotheker. „Ich bin überzeugt davon, dass das Unternehmen das Potenzial hat, ein weltweiter Marktführer für Unternehmens­software in seinem Gebiet zu werden. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, Gero und seinem Team zu helfen, dieses Ziel zu erreichen.“

Léo Apotheker tritt einem Team von fünf Branchen-Experten bei, die Signavio als Advisory Board unterstützen. Zusammen helfen sie dem Unternehmen die weltweite Präsenz auszubauen.

Weitere Informationen zu Signavio sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.