Kostenloser Umzug für die ersten 100 Nutzer: audriga launcht Selbstbedienungs-Tool für Datenumzug von Microsoft Exchange zu Open-Xchange

Rechtzeitig zum diesjährigen Open-Xchange Summit in Hamburg Ende September stellte die audriga GmbH ihre neue Lösung für die Cross-Migration von Microsoft Exchange-Postfächern zu Open-Xchange vor. Der Umzug zwischen den beiden Groupware-Systemen ist damit jetzt einfach per Selbstbedienung möglich. Ein Testumzug und eine Live-Demo des Angebots stehen ab sofort unter www.groupware-umzug.de zur Verfügung. Die ersten 100 Nutzer erhalten einen Umzug kostenlos.

Mit dem Open-Xchange-Umzug von audriga konnten bislang E-Mails, Kontakte, Kalendereinträge und Aufgaben zwischen verschiedenen Open-Xchange-Postfächern per SaaS-Tool migriert werden. Gleiches galt für den Microsoft Exchange-Umzug, der die Daten zwischen den Exchange-Versionen 2007, 2010 und 2013 umziehen konnte. Nutzer konnten hierbei voreingestellte Hosted Exchange-Anbieter und eigene Server für einen Umzug konfigurieren.

Mit dem neuen Angebot ist ab sofort auch die sogenannte Cross-Migration, also der Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Groupware-Systemen, per Selbstbedienung verfügbar. Damit wird für Anwender die Entscheidung für einen Anbieterwechsel ebenso wie der Umzugsprozess erheblich erleichtert.

In wenigen Schritten zum neuen Anbieter

Die Migration der Groupware-Konten kann ohne weitere Vorbereitungen oder die Installation einer Software über das webbasierte Selbstbedienungsportal www.groupware-umzug.de initiiert werden. Die ersten 100 Nutzer, die sich dort registrieren, erhalten zum Start einen Gutschein für einen kostenlosen Postfachumzug.

Im ersten Schritt werden der bisherige und der zukünftige Groupware-Anbieter oder der Servername eines eigenen Exchange oder Open-Xchange-Servers festgelegt. Die zu migrierenden Postfächer können einzeln oder mithilfe einer CSV-Datei eingegeben werden. Sobald alle Benutzerkonten konfiguriert sind, wird der gewünschte Startzeitpunkt gewählt. Eine Zusammenfassung der Umzugsdaten – Anzahl der Konten, Summe der E-Mails, Groupware-Daten und Datenmenge – sowie die geschätzte Umzugsdauer werden dem Nutzer zur Überprüfung und Freigabe angezeigt.

Nach der Zahlung per Voucher, Kreditkarte oder PayPal wird der Prozess gestartet, der mittels eines Umzugs-Protokolls jederzeit über den Fortschritt der Migration informiert. Während des Umzugs werden die Groupware-Daten aus dem Ausgangkonto in das Zielkonto kopiert, daher kann der Verlust von Daten zu jeder Zeit ausgeschlossen werden. Mit dem sogenannten Delta-Umzug wird außerdem sichergestellt, dass alle E-Mails und Groupware-Daten auch nach einem Domainumzug beim neuen Anbieter verfügbar sind. Da identische Daten als solche erkannt werden, werden nur neue Daten migriert und keine Duplikate generiert.

Dr. Thomas King, CTO der audriga GmbH: „Mit unserer neugeschaffenen Lösung für die Cross-Migration sind Anwender nun in der Lage, ihre Groupware-Daten schnell und sicher über verschiedene Systeme hinweg zu migrieren. Der Nutzer ist so freier in seiner Wahl des passenden Groupware-Anbieters.“

Weitere Informationen zu audriga stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.