Initiative Cloud Services Made in Germany stellt aktualisierte Fassung von Band 2 der Schriftenreihe vor

„Cloud Services Made in Germany in der Praxis“ – unter diesem Titel enthält Band 2 der Schriftenreihe der Initiative Cloud Services Made in Germany eine Auswahl von Anwenderbeispielen für den erfolgreichen Praxiseinsatz der Cloud Computing-Lösungen der in der Initiative vertretenen Unternehmen. Die aktualisierte Ausgabe, Stand Januar 2015, steht nun zum kostenlosen Download bereit.

Neu in Band 2 der Schriftenreihe der Initiative Cloud Services Made in Germany aufgenommen wurden die folgenden Anwenderberichte

  • Friedrich Graf von Westphalen & Partner: Rechtsanwälte gehen in die Cloud
  • simply local/my-xplace: Innovative Shopping-Plattform erhält von Stemmer in Rekordzeit eine hochleistungsfähige IT-Infrastruktur
  • Udo Walz: Frische-Kur für die Lohnabrechnung
  • GfWI: Sichere Services in der Cloud
  • Steuerkanzlei Manolikakis sichert Mandantendaten mit Backup-Lösung aus der Cloud
  • Belimed und netfiles: Einsatz eines virtuellen Datenraums für die standortübergreifende Zusammenarbeit bei einem international tätigen Unternehmen
  • SAS Automotive Systems: Hochverfügbarkeit und Sicherheit durch flexible UBL OnDemand Services

Insgesamt enthält der Band nun 28 Anwenderberichte aus den unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsbereichen.

Das PDF-Dokument kann ab sofort in der Rubrik Schriftenreihe auf der Webseite der Initiative Cloud Services Made in Germany herunter geladen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.