Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch: Thomas Krempl, net-files GmbH

Seit Oktober 2011 beteiligt sich auch die net-files GmbH aus dem bayerischen Burghausen an der Initiative Cloud Services Made in Germany. In einem kurzen Gespräch unterhielten wir uns mit dem Geschäftsführer Thomas Krempl über die Cloud Services des Unternehmens sowie die Beweggründe für die Beteiligung.

Frage: Sie haben sich als Lösungspartner an der Initiative Cloud Services Made in Germany beteiligt. Welche Cloud Services bieten Sie an?

Krempl: Die net-files GmbH bietet mit net-files.de Unternehmen und verteilten Projektteams eine einfach zu bedienende, webbasierte Anwendung für Online Dokumentenmanagement, sicheren Datenaustausch und effiziente Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg.

Frage: Warum sollte sich ein Anwender nach Cloud Services „Made in Germany“ umschauen?

Krempl: Bei der Entscheidung für einen Cloud Service Anbieter ist das Thema Sicherheit der Daten, aber auch lokaler und schneller Service und Support von entscheidender Bedeutung. Die strengen Anforderungen der Datenschutzrichtlinien der EU und die gesetzlichen Vorschriften in Deutschland gewährleisten dem Anwender hohe Sicherheit. Darüber hinaus können Anbieter in Deutschland wesentlich schneller und direkter Service bieten, als wenn sich das Unternehmen bzw. Rechenzentrum in einem anderen Land und Zeitzone befindet. „Made in Germany“ steht in diesem Zusammenhang nicht nur für hohe Qualität, sondern auch für hohe Sicherheit.

Frage: In einer Befragung der Computerwoche aus dem letzten Jahr bezeichnete ein Fünftel der Befragten die Idee einer „German Cloud“ als „Quatsch“. Wie stehen Sie zu dieser Aussage?

Krempl: Der Begriff „German Cloud“ bietet natürlich weite Interpretationsmöglichkeiten, wenn es aber um das Thema Sicherheit geht, ist das jedoch alles andere als „Quatsch“. Das ist ein ganz zentrales Anliegen der Kunden und Interessenten bei der Auswahl und dem Einsatz von Cloud Services.

Frage: Welche Prognose stellen Sie für die zukünftige Entwicklung des Themas Cloud Computing in Deutschland auf?

Krempl: Cloud Services werden immer mehr zu einer Selbstverständlichkeit, sowohl im Consumer-, aber noch viel mehr im Businessmarkt. Unter Berücksichtigung der Sicherheitsbedürfnisse der Anwender treten die Kosten-, Flexibilitäts- und Zeitvorteile von Cloud Services in den Vordergrund, so dass wir ein sehr starkes Wachstum in Deutschland prognostizieren. Unsere Arbeitswelt wird immer mobiler, schneller und vernetzter. Eine effektive Zusammenarbeit ist dabei kaum noch ohne Cloud Services für den Datenaustausch und Collaboration denkbar.

Vielen Dank für das Gespräch!

Weitere Informationen zu net-files sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.