Initiative Cloud Services Made in Germany begrüßt easybill

Mit der Firma easybill hat sich ein weiterer, in Deutschland ansässiger Anbieter von Cloud Computing-Lösungen für eine Beteiligung an der Initiative Cloud Services Made in Germany entschieden. Das Unternehmen aus Kaarst bietet bereits seit zehn Jahren die gleichnamige cloudbasierte Rechnungssoftware an, die sich seitdem durch die sehr einfache Anwendung, eine umfassende Funktionalität und die vielfältige Anbindung durch Schnittstellen am Markt behauptet.

Angeboten, Rechnungen, Gutschriften, Lieferscheine und Mahnung lassen sich innerhalb kürzester Zeit direkt auf dem Webbrowser erstellen. Dabei wird sichergestellt, dass die Rechnungen alle steuerlichen Vorgaben erfüllen. Über eine Schnittstelle können die Daten dann gleich an den Steuerberater übertragen werden. Falls Fragen auftreten, hilft der kostenlose easybill Support.

Weitere Informationen zu easybill stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.