Future IT-Kongress 2013 der AppSphere AG: Der IT-Arbeitsplatz der Zukunft ist mobil

Mit brandaktuellen Facetten des mobilen, IT-gestützten Arbeitens befasst sich der eintägige „Future IT-Kongress“, der am 14. November 2013 im Tagungszentrum Buhlsche Mühle in Ettlingen stattfindet. Die eintägige Fachtagung, bereits zum vierten Mal vom Ettlinger System- und Softwareanbieter AppSphere AG organisiert, fokussiert dieses Jahr das Thema „Mobile Enterprise“ sowie daran angrenzende Themengebiete. Ein breites Spektrum von Fachvorträgen garantiert, dass Entscheider aus Business und Technik passende Informationen erhalten, um sich für künftige Anforderungen zu wappnen.

Experten aus Wirtschaft und Forschung stellen auf dem Future IT-Kongress in Ettlingen Anwendungs- und Lösungsansätze rund um das Thema „Mobiles Arbeiten“ vor und diskutieren mit den Teilnehmern jene innovative Technologien, die derzeit die Arbeitswelt grundlegend verändern. Im Fokus stehen dabei die wirtschaftlichen Vorteile und technischen Möglichkeiten des mobilen Unternehmens ebenso wie Risiken, Mobilgerätesicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen (Compliance). Hinzu gesellen sich weitere Trendthemen wie Virtualisierung, Cloud Computing und das „Social Enterprise“.

Eine Umfrage des Softwareanbieters Citrix belegte jüngst, dass sich Entscheider in 88% der deutschen Unternehmen Gedanken darüber machen, wie sie die Mobilität ihrer Anwenderschaft am besten unterstützen können. 92% erwarten durch die Mobilität mittelfristig sogar das Ende des traditionellen Arbeitsplatzes. Aber noch gibt es Bedenken bezüglich der Sicherheit, der Einhaltung von Vorschriften sowie zu den Problemen, die sich aus der beruflichen Nutzung privater Endgeräte ergeben („Bring Your Own Device“ oder BYOD genannt).

„Ohne Notebooks und insbesondere mobile Geräte wie Smartphones und Tablets wäre heute wohl kein größeres Unternehmen mehr konkurrenzfähig“, so Frank Roth, Vorstand der AppSphere AG. „Vor wenigen Jahren – man kann es sich heute kaum mehr vorstellen – wurden speziell die Apple-Geräte noch als reine Privatanwender-Spielzeuge belächelt. Aber dank Trends wie Bring Your Own Device (BYOD) findet man mobile Endgeräte mittlerweile in jedem Unternehmen. Eine dramatisch wachsende Zahl von Cloud-Services ermöglicht es den Mitarbeitern dabei, jederzeit und ortsungebunden zusammenzuarbeiten und auf Apps, Daten und Informationen ihrer Unternehmen zuzugreifen. Hier darf es aber nicht zu Wildwuchs kommen. Deshalb müssen Entscheider über die technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Möglichkeiten auf dem neuesten Stand sein.“

Für den passenden Einstieg in den Konferenztag sorgt die Keynote von Sebastian Gerling, Administrative Manager beim CISPA (Center for IT-Security, Privacy and Accountability) der Saarland University zum brisanten Thema „Mobile Security – eine Illusion?“. Mit der Karlsruher Sicherheitsinitiative und dem FZI (Forschungszentrum Informatik) konnte Veranstalter AppSphere zwei weitere Kompetenzträger als Partner zum Thema „Mobile Security“ gewinnen. Den Rahmen für die Fachvorträge bilden vier parallele Sessions, sodass für Besucher mit Technik- wie auch mit Business-Schwerpunkt jeweils relevante Inhalte geboten sind. In einer parallel stattfindenden Firmenausstellung können sich die Besucher über Neuheiten bei relevanten IT-Produkten informieren. Als Aussteller werden namhafte Anbieter wie Acronis, AppSense, ASG, Citrix, Cortado, Immidio beim Future IT-Kongress 2013 vertreten sein.

Nach drei sehr erfolgreichen und von den Teilnehmern hochgelobten Veranstaltungen findet der Future IT-Kongress dieses Jahr erneut in Ettlingen statt. Das passende Ambiente für die Vorträge, die begleitende Ausstellung und das abendliche Networking liefert das stilvoll renovierte Tagungszentrum in der Buhlschen Mühle.

Weitere Informationen, die Agenda zur Veranstaltung und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter www.future-it-kongress.de.

Einladungs-Video zum Future IT-Kongress 2013 der AppSphere AG

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.