eFulfilment Plattform jetzt mit Schnittstelle zu Zalando

Die eFulfilment Transaction Services GmbH hat Zalando, Europas führenden Online-Anbieter für Fashion und Schuhe, in ihre MultiChannel-Software integriert: Markenhersteller, die Zalandos Anforderungen erfüllen und ihr Business über die eFulfilment Plattform (eFP) managen, können ihren Verkauf ab sofort auf die internationale Mode-Website ausweiten. Über die neue Schnittstelle gelingen Anbindung und Management des Vertriebskanals schnell und unkompliziert: Die eFP bildet sämtliche Prozesse ab und steuert sie mit einer Automatisierungsquote von über 90 Prozent. Zalando wiederum übernimmt Kundenservice und Zahlungsprozesse. Mit der Kooperation ermöglichen Zalando und eFulfilment Online-Händlern und Markenherstellern die schnelle Erschließung eines besonders reichweitenstarken zusätzlichen Verkaufskanals.

Die eFulfilment Plattform ist ein ausgereiftes MultiChannel-System, das die eFulfilment Transaction Services GmbH speziell für die Belange des Distanzhandels entwickelt hat. Mit leistungsfähigen MultiChannel-Modulen integriert, vernetzt und steuert die Lösung beliebige Online- und Offline-Vertriebskanäle. Neben dem eigenen Online-Shop werden absatzstarke Drittkanäle wie Zalando einbezogen. Die eFP bildet sämtliche eBusiness-Prozesse ab und steuert sie mit einer Automatisierungsquote von über 90 Prozent. Der Verwaltungsaufwand bleibt unabhängig von der Anzahl parallel bedienter Absatzkanäle auf ein Minimum beschränkt.

„Bei der Integration von Drittkanälen in die eFulfilment Plattform liegt unser Fokus auf besonders beliebten und damit volumenstarken Plattformen“, erklärt eFulfilment-Geschäftsführer Thomas Franke. „Über die Kooperation mit Zalando und die Integration der meistbesuchten Mode-Website Europas freuen wir uns besonders. Unseren Kunden, den Anwendern der eFP, bieten wir nun die Möglichkeit, ihren Verkauf schnell und unkompliziert auf Zalando auszuweiten und damit die Reichweite ihrer Produkte entschieden zu erhöhen.“

Allein im vierten Quartal 2013 zählte Zalando mehr als 300 Millionen Shop-Besuche; insgesamt waren im vergangenen Jahr 13 Millionen Kunden aktiv. Als europaweit größter und einer der bekanntesten Online-Shops für Fashion- und Lifestyle-Produkte stellt Zalando für in diesem Segment tätige Markenhersteller mit B2C-Komponente sowie Online-Händler einen attraktiven zusätzlichen Verkaufskanal dar. Ob das eigene Sortiment für den Verkauf über Zalando geeignet ist und welche Bedingungen in der jeweiligen Produktkategorie genau erfüllt sein sollten, kann direkt bei Zalando erfragt werden.

Ist ein Partner erst in das Zalando-Partnerprogramm aufgenommen, laufen die Prozesse denkbar einfach: Dank der neuen Schnittstelle werden alle Artikel- und Bestelldaten – einschließlich Bestellstatus sowie Liefer- und Rechnungsdokumente – zwischen der eFP und Zalando automatisch ausgetauscht. Sämtliche Aufträge verarbeitet die eFP lückenlos und führt sie automatisiert bis hin zur Logistik.

Weitere Informationen zu eFulfilment sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.