eBusiness ERP-Software mit Frühwarnsystem auf dmexco 2014: Alarmfunktion der eFulfilment Plattform verbessert Kundenservice und schützt vor Beschwerden

Mit einer Live-Demo präsentiert die eFulfilment Transaction Services GmbH auf der dmexco 2014 in Köln die eFulfilment Plattform (eFP). Exakt auf den Anspruch des modernen Handels zugeschnitten, ist die eFP eine der innovativsten eBusiness ERP-Lösungen am Markt. Sie vernetzt beliebig viele On- und Offline-Kanäle, bildet deren Prozesse vollständig ab und steuert sie lückenlos mit einer Automatisierungsquote von über 90 Prozent – von der Bestellung bis hin zu Logistik- und Retourvorgängen.

Die eFP unterstützt Liefer- und Logistikmodelle wie Click-and-Collect sowie Ship-from-Store und verfügt über ein ausgereiftes Frühwarnsystem, das schnelles Handeln im Sinne des Kunden ermöglicht. Intelligente Prozesse wie diese in Verbindung mit einer kaum vergleichbaren Funktionsdichte machen die eFP zur idealen Plattform für ausgereifte MultiChannel-Konzepte.

Am 10. und 11. September stellt eFulfilment dem dmexco-Publikum die eFulfilment Plattform direkt aus Händlersicht vor. Am Stand F-038b in Halle 6 der Kölnmesse veranschaulicht eine Live-Demo beispielsweise einen vollständigen Bestellprozess in der eFP. Parallel dazu steht das erfahrene eFulfilment-Team beratend zur Seite. Themen wie die Steigerung der Kundenzufriedenheit oder die positive Abgrenzung von Marktteilnehmern können mit den Ludwigsburger eBusiness-Experten direkt am Beispiel der eFP besprochen werden.

„Unsere eBusiness ERP-Software ist seit zehn Jahren im deutschsprachigen Online-Handel etabliert“, erklärt eFulfilment-Geschäftsführer Thomas Franke. „In Orientierung an den Bedürfnissen des Handels und des zunehmend anspruchsvollen Endverbrauchers haben wir unsere Lösung stets weiterentwickelt und angepasst.“

Im Ergebnis präsentiert eFulfilment ein ausgereiftes eBusiness ERP, das mit hoher Automatisierungsquote und Funktionsdichte überzeugt. Eingesetzt im MultiChannel-Umfeld hilft die Plattform Online-Händlern, langfristig wettbewerbsfähig zu sein. In diesem Kontext führt Franke das integrierte Frühwarnsystem der eFP als Beispiel an: „In Zeiten des wachsenden Verbraucheranspruchs ist die Prozesskontrolle mit Alarmfunktion ein entscheidendes Feature für Kundenzufriedenheit und -bindung. “Schließlich braucht es perfekten Service, um Verbraucher für sich zu gewinnen und als Kunden zu halten – Probleme und Störungen unerwünscht! Dennoch treten in den mittlerweile sehr komplexen eCommerce-Handelsketten Fehler – ob durch Mensch oder Technik verursacht – immer wieder auf. Franke: „Unser Frühwarnsystem meldet Fehler automatisch, so dass sich ein Mitarbeiter umgehend darum kümmern kann. Der Alarm ist ein sicherer Schutz vor den einschneidenden Störungen und Folgen eines Fehlers.“

Der „beruhigende Alarm“ der eFP trägt zur langfristigen Optimierung von Handelsprozessen und dem schnelleren Management im Störungsfall bei. Auf beispielsweise Warenengpässe oder den Ausfall eines Lieferanten kann schnell und kundenorientiert reagiert werden – per Kundeninformation und beispielsweise dem Angebot einer Entschädigung. Kundenbeschwerden werden auf diese Weise von vorneherein vermieden.

Als MultiChannel-Plattform vernetzt und steuert die eFP Online-Shops, Drittkanäle wie eBay sowie Filialgeschäfte in einem System und deckt relevante eBusiness-Bereiche wie Beschaffung, Auftragsmanagement, Logistiksteuerung, Lagerverwaltung, CRM, Prozessüberwachung, Zahlungs- und Debitorenmanagement sowie Vertriebskanalsteuerung vollständig ab. Die Prozesskontrolle mit Frühwarnsystem überwacht sämtliche Bereiche.

Weitere Informationen zu eFulfilment sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.