Deutsche Telefon verstärkt das regionale Vertriebsmanagement

Mit Kerstin Domin und Ralf Eichstätt hat die Deutsche Telefon Ihr regionales Vertriebsmanagement verstärkt. Kerstin Domin leitet seit 1. Oktober die Vertriebsregion Südwest, Ralf Eichstaedt wird ab sofort die Vertriebsregion Nordost (neue Bundesländer) verantworten.

Kerstin Domin, 48, hat bei der Deutschen Telefon am 1. Oktober 2015 die Leitung der Vertriebsregion Südwest übernommen. Als Partner- und Vertriebsmanagerin verantwortet sie den indirekten Vertrieb des Mainzer SIP Spezialisten (SIP Tk-Anlage CentrexX und SIP Tk-Anlagenanschlüsse) im Südwesten Deutschlands (unter Einbeziehung der Wirtschaftsregionen Köln/Bonn, Frankfurt, Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe und Freiburg).

Frau Domin verfügt über eine langjährige berufliche ITK-Erfahrung. Sie arbeitete u.a. bei Bechtle/ITAM Group als Sales Director ITK Cloud Solutions/Services und bei Siemens als Key Account Managerin ITK Lösungen/Services.

Ein erstes regionales DTS Partnertreffen unter Leitung von Frau Domin ist bereits für den 11. November 2015 in Karlsruhe geplant. Anmeldungen sind möglich über die Internetseite der Deutschen Telefon.

Ralf Eichstaedt, 46, leitet bei der Deutschen Telefon ab sofort die Vertriebsregion Nordost (neue Bundesländer). Herr Eichstaedt agiert von Berlin aus und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Partnervertrieb. Die Stationen seiner Tk-Laufbahn: BerliKomm, Versatel, OnePhone und IN-Telegence.

Vorstand Ulrich Petry über die Neueinstellungen bei der Deutschen Telefon: „Es freut uns, dass wir zwei so erfahrene Tk-Spezialisten wie Frau Domin und Herrn Eichstaedt für die Deutsche Telefon gewinnen konnten. Wir sind sicher, dass unsere Vertriebspartner jetzt sehr kompetente Ansprechpartner haben, die mit ihnen gemeinsam das Cloud Business in den Regionen Südwest und Nordost erfolgreich entwickeln werden.“

Weitere Informationen zur Deutschen Telefon sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.