AppSphere Innovationsforum 2015 am 23. April in Ettlingen: IT-Experten erläutern Potenziale der „digitalen Transformation“

Auf seinem Innovationsforum, das am 23. April diesen Jahres zum zweiten Mal stattfindet, rückt der Ettlinger Cloud-Spezialist und IT-Dienstleister AppSphere AG die Frage der IT-gestützten Optimierung von Unternehmensabläufen in den Mittelpunkt. Unter dem Motto „Quo Vadis Digitale Transformation: Moderne IT als Treiber von höherer Effizienz und mehr Erfolg?“ diskutieren Experten Ansatzpunkte für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Anschließend feiert AppSphere mit den Teilnehmern sein erfolgreiches fünfjähriges Bestehen wie auch den Umzug in größere und modernere Büroräumlichkeiten.

Laut einer Umfrage des Branchenverbands BITKOM sehen 70 Prozent der deutschen Unternehmen die Digitalisierung als große Herausforderung. Damit rangiere der digitale Wandel gleichauf mit dem Fachkräftemangel und deutlich vor anderen Herausforderungen wie etwa dem scharfen Wettbewerb. „Die Bewältigung des digitalen Wandels ist die wichtigste Managementaufgabe unserer Zeit“, betonte deshalb jüngst BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf anlässlich der CeBIT-Eröffnung in Hannover. „Verändert sich das Geschäftsmodell infolge der Digitalisierung, muss sich das Unternehmen anpassen oder verschwindet früher oder später vom Markt“, so Prof. Kempf.

„Zwar steht derzeit mit Schlagwörtern wie ‚Industrie 4.0’ die Digitalisierung von Produktionsketten im Rampenlicht, aber auch die Geschäftsprozesse außerhalb der Werkshallen können von moderner IT-Unterstützung nach wie vor deutlich profitieren“, kommentiert Frank Roth, Vorstand der AppSphere AG. „Da laut der BITKOM-Umfrage vor allem die Leiter kleinerer Unternehmen der Digitalisierung noch skeptisch gegenüberstehen, herrscht offenbar noch viel Aufklärungsbedarf, um die enormen Optimierungspotenziale zu verdeutlichen.“

Vor diesem Hintergrund befasst sich das AppSphere Innovationsforum dieses Jahr mit konkreten Einsatzfällen, in denen Digitalisierungsansätze wie Social Collaboration, Virtual Workspaces sowie Private, Public und Hybrid Clouds es Unternehmen erlauben, direkt von der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse und Kommunikationsketten zu profitieren. In spannenden Vorträgen wird dabei die Bedeutung einer Mobility-Strategie ebenso diskutiert wie die Frage, wann sich eine Migration auf Windows 10 lohnt.

Im Anschluss an das Innovationsforum wird AppSphere mit seinen Gästen das Jubiläum seines fünfjährigen Bestehens feiern und dabei zugleich den neuen Firmensitz einweihen. Denn ab dem 30. März findet man AppSphere in modernerem Ambiente in der Ludwig-Erhard-Str. 2 in Ettlingen. Die Teilnahme am Innovationsforum ist kostenfrei, es steht allerdings nur eine begrenzte Platzanzahl zur Verfügung. Eine Anmeldung ist bis 20. April möglich. Die Agenda steht zum Download zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.