antispameurope sorgt für Sicherheit bei kleinen Unternehmen

Eine Flut an Spam-Nachrichten im Posteingang, unauffindbare wichtige E-Mails, durch Surfen mit Viren verseuchte Rechner von Mitarbeitern – für kleine Unternehmen und Selbständige sind solche Vorkommnisse oftmals besonders problematisch: Einerseits fehlt ihnen das nötige Spezialwissen und andererseits die technische Ausstattung. Mit dem Lösungspaket Managed Internet Security for Small Business stellt antispameurope verschiedene Lösungen zur Verfügung, die solche Vorkommnisse an der Wurzel verhindern.

Der Cloud Security Spezialist aus Hannover bietet neben Secure E-Mail mit einem spam- und virenfreien Postfach und enthaltenem dreimonatigen Backup im Paket eine E-Mail-Archivierung und seinen Webfilter an. Secure E-Mail ist frei mit den übrigen Produkten kombinierbar oder als Gesamtpaket erhältlich. Die Lösung ist ab sofort verfügbar, der Vertrieb erfolgt exklusiv über den Distributor Jakob Software.

Enthalten im Secure E-Mail Service ist ein zehn Gigabyte großes Postfach, auf das Nutzer entweder per Webmail oder IMAP/POP3 zugreifen können – natürlich verschlüsselt. Dieses ist durch die von antispameurope bekannt hohen, garantierten Erkennungsraten perfekt vor Spam-Mails und Viren geschützt, so dass sich die Kunden nicht mehr mit Schadsoftware oder lästigen Werbenachrichten beschäftigen müssen. Dennoch ist Transparenz gewährleistet: Das webbasierte Steuerungs-Tool Control Panel bietet einen Überblick über alle ein- und ausgehenden E-Mails. Sollten E-Mails unauffindbar oder ungewollt gelöscht sein, lassen sich einzelne Nachrichten oder auch der gesamte E-Mail-Verkehr der vergangenen drei Monate erneut zustellen.

Auch für kleine Unternehmen, Architektenbüros und Selbständige gilt, dass sie ihre geschäftskritischen E-Mails rechtskonform archivieren müssen. Die hohen Anforderungen zu erfüllen, die hinter diesen Vorgaben stehen, ist gar nicht so einfach, insbesondere bei Unternehmen mit einer kleinen Zahl an Mitarbeitern, bei denen es an einer entsprechenden IT-Infrastruktur fehlt. Mit E-Mail Archive von antispameurope ist dies ohne jeglichen Mehraufwand möglich – die Archivierung des gesamten E-Mail-Verkehrs erfolgt vollautomatisch. Zudem dient das Archiv zur schnellen Suche nach alten elektronischen Korrespondenzen. Dank der Volltextsuche sind gespeicherte Mails in Sekundenschnelle gefunden. Mit dem Outlook Plugin ist dies auch aus dem gängigen E-Mail-Programm heraus möglich.

Eines der wichtigsten Einfallstore für Viren und Trojaner ist mittlerweile das Surfen im Internet. Der antispameurope Secure Web Service verhindert zuverlässig den Zugriff auf gefährliche und unerwünschte Webseiten und sorgt so für die Sicherheit der Arbeitsrechner. Der bereits vorkonfigurierte Filter lässt sich im Control Panel individuell an einzelne Mitarbeiter oder die ganze Belegschaft anpassen. Hat ein Nutzer jedoch gute Gründe für die Nutzung einer gesperrten Webseite, kann er per Mausklick die Freigabe anfordern.

„Gerade für die kleinen Unternehmen, aber auch für Selbständige wie Juristen, Architekten oder Landschaftsplaner ist es schwierig, sich effektiv vor den Gefahren aus dem Internet zu schützen“, sagt Oliver Dehning, Geschäftsführer von antispameurope. „Wir bieten dieser Unternehmergruppe die nötige Sicherheitsinfrastruktur über die Cloud an. Dadurch entstehen ihnen weder Kosten- noch Zeitaufwand für Hardware, Wartung oder Updates. Sie erhalten einen ständig aktualisierten Schutz vor Viren und Spam-Mails, zu festen, kalkulierbaren, niedrigen Kosten.“

Weitere Informationen zu antispameurope stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.