antispameurope mit starkem Wachstum: Positiver Geschäftsverlauf 2012 bestätigt hohe Erwartungen

antispameurope ist hoch zufrieden mit der Entwicklung des Geschäfts im abgelaufenen Jahr. Nach vorläufigen Zahlen ist der Umsatz beim hannoverschen Anbieter für Cloud Security Services im Jahr 2012 um weitere 39 Prozent gewachsen, nach 44 Prozent im Jahr zuvor. Die für das vergangene Jahr gesetzten Ziele wurden deutlich übertroffen.

Der Spamfilterservice blieb das erfolgreichste Produkt im Portfolio von antispameurope, die Bedeutung des Webfilterservices mit 22 Prozent und des E-Mail Archivservices mit 14 Prozent des Neu-Auftragseingangs legt aber deutlich zu. Mit 28 Prozent trägt das Ausland einen erheblichen Teil zum Wachstum bei. Besonders erfolgreich ist antispameurope in Großbritannien, das sich 2012 als zweitwichtigster Absatzmarkt etabliert hat. Nicht zuletzt durch das dortige Wachstum ist die Zahl der antispameurope Vertriebspartner insgesamt auf über 350 angewachsen.

Alle drei Kernprodukte von antispameurope liegen voll im Trend, wie die kürzlich veröffentlichten Ergebnisse der eco Umfrage zur Internet-Sicherheit zeigt: Demnach halten 46 Prozent der Befragten die Spamerkennung der von ihnen eingesetzten Produkte für verbesserungsbedürftig, Web-Sicherheit und E-Mail-Archivierung nehmen Spitzenplätze bei der Bewertung der Sicherheitsthemen ein. Oliver Dehning, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, ist deshalb auch für die Zukunft optimistisch: „Wir gehen davon aus, dass antispameurope auch in den kommenden Jahren mit deutlich zweistelligen Prozentsätzen wachsen wird. Der Umbruch der Unternehmens-IT hin zu Cloud Computing ist in vollem Gange, gleichzeitig wächst das Bewusstsein für IT-Sicherheit. antispameurope ist für diesen Wandel ideal positioniert.“

antispameurope setzt außerdem große Erwartungen in seinen neuen Speicherdienst HORNETDRIVE, der vollverschlüsselte Datenspeicherung in der Cloud mit automatischer Synchronisierung über PC und mobile Plattformen verbindet. „HORNETDRIVE ist vor allem für Unternehmen die lang gesuchte Alternative zu unverschlüsselten Cloud-Speicherangeboten“, sagt Technik-Geschäftsführer Daniel Hofmann und ergänzt: „Der Trend zur Nutzung mobiler IT in Unternehmen treibt die Nachfrage nach sicheren Lösungen zum mobilen Zugriff auf Daten.“

Auf der kommenden CeBIT in Hannover können sich Interessenten in Halle 12, Stand C31 über die Möglichkeiten der antispameurope Services informieren.

Weitere Informationen zu antspameurope stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.