acmeo nimmt SkyKick ins Portfolio auf – Migration und Sicherung für Office 365

Die acmeo GmbH & Co. KG hat letzte Woche die Zusammenarbeit mit SkyKick bekanntgegeben . Stefan Steuer, Business Development acmeo, über die Ergänzung im Produktportfolio: „SkyKick ist eine Channel-Lösung, die unseren Systemhauspartnern den Umzug der Kunden-Mailserver zu Office 365 durchführt. Zudem profitieren unsere Partner auch vertrieblich, als ein weiteres Angebot in ihrem Managed Service-Konzept – nämlich Backup und Verwaltung von Office 365-Accounts. In einer technologisch führenden Kombination von Benutzermanagement, Sicherung und Migrationsautomatisierung, wie es sie bisher nicht gab.“

Danny Jansen von der Jansen Datentechnik GmbH nutzt Skykick bereits. Sein Statement: „Unser Kunden-, Techniker- und Wettbewerbsvorteil: Migration ohne Komplikationen, innerhalb kürzester Zeit. Eine Erfahrung, die jeder Techniker kennt, der einen Exchange Server migriert hat, ist der massive Aufwand der Anpassung der Berechtigungen und Strukturen sowie das Migrieren der Mailkonten auf einen neuen Exchange Server. Das ist eine der aufwändigsten Tätigkeiten in der Technik eines Systemhauses. So eine Migration war außerdem auch immer nur außerhalb der Kundenarbeitszeit möglich. Das ist mit Skykick nicht notwendig – Skykick migriert im laufenden Betrieb.“

Skykick synchronisiert alle kritischen Daten und eliminiert Migrationsrisiken. Wichtige Technikerzeit wird eingespart, da neben einem einfachen Umzug von Postfachinhalten u.a. sämtliche öffentlichen Ordner mit Berechtigungen umgezogen, Lizenzen und Einstellungen übernommen, DNS-Einstellungen angepasst und dem Postfachnutzer ein Tool zur automatischen Anpassung seines Outlooks-Profils angeboten werden.

Bei Bedarf werden Systemhäuser aktiv via E-Mail, Telefon und Fernwartung unterstützt und erhalten dadurch hohe Sicherheit – ein weiterer, wesentlicher Vorteil. Der manuelle Aufwand, der bisher bei Migrationen von Office 365 in die Cloud entstand, schmilzt – gut für den Rohertrag. SkyKick ist ideal für die Umsetzung von IT-Outsourcing und kann im Rahmen des acmeo Infrastruktur-Konzeptes eingesetzt werden.

Weitere Informationen zu acmeo stehen im Lösungskatalog zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.