8Soft GmbH: Sichere Online-Geschäftskommunikation durch IDGARD

Die 8Soft GmbH, ein auf Sicherheitssoftware spezialisierte Distributor, bietet seinen Resellern seit 1. Juli 2013 den Web Privacy Dienst IDGARD an. Damit reagiert das Unternehmen auf den steigenden Bedarf von Firmen, die digitale Geschäftskommunikation zu schützen. Dass Mitarbeiter immer wieder unternehmenskritische Dokumente per E-Mail verschicken oder diese in Clouds speichern, deren Server sich außerhalb Deutschlands befinden, stellt für die Firmen erhebliche Sicherheitsrisiken dar. Besonders unkontrollierbar sind diese Daten, wenn mobile Endgeräte wie iPhones, Smartphones und Tablets im Einsatz sind, was heute in den meisten Unternehmen der Fall ist.

„Die Verwundbarkeit der Unternehmen ist wegen der aktuellen Entwicklungen in der Kommunikationstechnologie um 42 Prozent gestiegen“, weiß Dr. Ralf Rieken, Geschäftsführer des Münchner IT-Sicherheitsunternehmen Uniscon GmbH, das den Dienst IDGARD betreibt. Entscheider stehen verstärkt vor dem Problem, wem sie ihre Daten anvertrauen und welche Cloud-Dienste sie für die geschäftskritische Kommunikation in Anspruch nehmen. „Wirtschaftsspionage hat im digitalen Zeitalter unglaublich viele Möglichkeiten, deshalb bedeutet Compliance eine hohe Verantwortung. Mit unserem Web Privacy Service IDGARD erleichtern wir es Unternehmen, sich vor digitaler Wirtschaftsspionage zu schützen“, so Ralf Rieken.

„Unternehmer sind zum adäquaten Schutz sensibler Informationen und Dokumente in der Online-Kommunikation mit Kunden, Partnern und Lieferanten verpflichtet“, ergänzt Thomas Sprickmann Kerkerinck, Geschäftsführer der 8Soft GmbH. „Aber gerade in der Online-Kommunikation mit externen Geschäftspartnern gibt es noch immer signifikante Schwachstellen“, betont Sprickmann Kerkerinck. Diese Sicherheitslücke schließt der Service IDGARD. Der Dienst vereint dabei Benutzerfreundlichkeit mit einer neuartigen technischen Sicherheitslösung.

Kern der Technologie, die dem Dienst zugrunde liegt, ist, dass Daten elektronisch, kryptografisch und elektromechanisch „versiegelt“ sind. Diese Basistechnologie – Sealed Cloud genannt – berücksichtigt die Datenschutzgesetze und setzt gleichzeitig einen neuen Standard im Bereich der Sicherheitstechnik. Die verschiedenen technischen Maßnahmen stellen sicher, dass nicht einmal Uniscon als Betreiber des Dienstes auf die Daten der Kunden zugreifen kann. Die Benutzerfreundlichkeit ist zudem eine „Schlüsselfunktion“ des Dienstes IDGARD. Ebenso die Tatsache, dass man laut Rieken „die Lösung einfach, ganz ohne Installation von Software und somit ohne Integrationsaufwand sofort in den bestehenden Geschäftspraktiken einsetzen kann“.

Weitere Informationen zu IDGARD sind im Lösungskatalog verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.